Artikel Details

22.05.2017

Auf den Spuren von Martin Luther

Teilnehmende aus den VEM-Mitgliedskirchen in Afrika und Asien der Wittenberg-Reise (Foto: K. Neubauer/VEM)

Anlässlich des 500jährigen Reformationsjubiläums haben sich Dozenten und Dozentinnen theologischer Hochschulen aus Afrika und Asien auf den Weg gemacht, um Stätten der Reformation in Deutschland aufzusuchen. Im Mittelpunkt der internationalen Studienreise der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) stehen die Wirkungsstätten von Martin Luther in Eisenach, Eisleben, Wittenberg und Marburg. Vom 14. bis 23. Mai beschäftigen sich die Teilnehmenden mit den Hintergründen und Durchbrüchen der Reformation. Dabei treffen die Gäste aus Kamerun, Ruanda, Südafrika, Tansania, Indonesien und den Philippinen auf Theologen aus Deutschland und diskutieren über den heutigen Einfluss Martin Luthers auf die Kirchen und Gesellschaften weltweit.

Kristina Neubauer, Referentin für Partnerschaften & Projekte, Asien-Abteilung der VEM (Foto & Text)

Wir führen das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Unsere aktuelle Spendenkampagne

Das Lächeln des Evangeliums

VEM-Posterkampagne

Aus der VEM

Partnerschaftspreis 2018

Anmeldung bis zum 30. Juni 2018

MA Diaconic Management

Call for applications

"Mission still possible?"

Abschlusserklärung des Symposiums in Dumaguete

Internationales Lernen

Die Seminare unserer Bildungszentren

Prayer Alert

Hier für den Gebetsnewsletter eintragen

VEM-Hymne

MP3-Song und Text

Hier zur VEM bei Facebook


Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media