Artikel Details

20.03.2017

Schülerinnen und Schüler visualisieren ihre Gedanken zu Afrika

(Pressebild: Willi Barczat)

Unter dem Titel „AFRIKA“ stellen die Schülerinnen und Schüler des Evangelischen Berufskollegs Straßburger Straße der Bergischen Diakonie Aprath am 28. März um 11:00 Uhr erstmals ihre Kunstwerke bei der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) in der Rudolfstr. 137, 42285 Wuppertal der Öffentlichkeit vor. Die Klassen 12A und 12B der Fachoberschule haben sich im Schuljahr 2016/17 unter der Leitung ihres Lehrers Andreas Landrock in verschiedenen Fächern mit dem afrikanischen Kontinent auseinandergesetzt. Das Ergebnis dieser schulischen Projektarbeit wird in Form von gestaltungspraktischen Arbeiten, Collagen, Malereien und Plastiken mit dem Schwerpunkt auf politischer Kunst präsentiert. Zur Eröffnung sind Wortbeiträge unter anderem des Sozialdezernenten Dr. Stefan Kühn, der Bürgermeisterin Maria Schürmann, des Leiters der Bergischen Diakonie Jörg Hohlweger sowie des Gastgebers Pfarrer Volker Martin Dally von der VEM vorgesehen.

Die Ausstellung kann bis zum 15.07.2017, montags bis donnerstags von 9-15 Uhr und freitags von 9-13 Uhr im Missionshaus in der Rudolfstraße besichtigt werden. Im Anschluss daran werden die Kunstwerke im Swane Design Café in der Luisenstr. 102A, 42103 Wuppertal zu sehen sein.

Martina Pauly

Wir führen das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Unsere aktuelle Spendenkampagne

Das Lächeln des Evangeliums

VEM-Posterkampagne

Hier zu VEM bei Facebook

VEM-Jahresbericht

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media