Seriös und sicher

Wenn Sie für eines unsere Projekte in Afrika, Asien oder Deutschland spenden möchten, können Sie das über unser Spendenformular auf eine sichere Art und Weise tun. Sie können uns aber auch jederzeit die Spende auf dem klassischen Weg überweisen. Bitte vergessen Sie nicht den Spendenzweck anzugeben und, gerade wenn Sie das erste Mal spenden, Ihre Adresse. Nur so können wir Ihnen Ihre Spendenbescheinigung zukommen lassen.

Unser Umgang mit Spenden

Sie können sicher sein, dass Ihr Geld auch dort ankommt, wo es hingehört. Dafür stehen wir nicht nur mit unserer langen Erfahrung: Die Vereinte Evangelische Mission hat auch als eine der ersten Missionsorganisationen im Mai 2006 das DZI Spenden-Siegel zuerkannt bekommen. Damit bestätigt das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) offiziell die Glaubwürdigkeit und seriöses Geschäftsgebaren der VEM als Spenden sammelnde Organisation.

Das DZI Spenden-Siegel soll Spendern "als Orientierungs- und Entscheidungshilfe" dienen und durch eine erhöhte Vergleichbarkeit der Organisationen "den Spendenmarkt übersichtlicher" machen. Kriterien für die Vergabe sind:

  • wahre, eindeutige und sachliche Werbung in Wort und Bild

  • nachprüfbare, sparsame und satzungsgemäße Verwendung der Mittel unter Beachtung der einschlägigen steuerrechtlichen Vorschriften

  • eindeutige und nachvollziehbare Rechnungslegung

  • Prüfung der Jahresrechnung und entsprechende Vorlage beim DZI

  • interne Überwachung des Leitungsgremiums durch ein unabhängiges Aufsichtsorgan

  • grundsätzlich keine Prämien, Provisionen oder Erfolgsbeteiligungen für die Vermittlung von Spenden

Die entsprechenden Dokumente dazu können Sie auch unter Downloads herunterladen.

  • Spendenkonten

    Spendenkonto
    Konto: 90 90 90 8
    KD-Bank eG
    BLZ: 350 601 90
    IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
    SWIFT/BIC. GENODED1DKD

    Sonder-Konto für Anlass-Spenden (Beerdigungen, Geburtstage oder Jubiläen)
    Konto: 534 347
    Stadtsparkasse Wuppertal
    BLZ: 330 500 00
    IBAN: DE33 3305 0000 0000 5343 47
    SWIFT/BIC: WUPSDE33

  • Spenden oder Stiften?

    Spenden und Stiften sind rechtlich unterschiedliche Formen bürgerschaftlichen Engagements. Eins ist nicht „besser“ als das andere, aber anders.

    Spenden

    Spenden helfen gezielt und sofort, oder jedenfalls sehr zeitnah. Wer unmittelbar und anschaulich erfahren möchte, wie das „Hergeben von Geld“ positive Wirkungen erzielt, der ist mit einer Spende gut beraten. Wir sind für jede Spende dankbar.

    Eingesetzt werden Spendenmittel immer da, wo es um konkrete Projekte geht oder um die Behebung akuter Nöte, etwa in Katastrophenfällen. Auch Spendenmittel können zweckgebunden sein. Über die Verwendung von Spenden legen wir regelmäßig Rechenschaft ab. Nach den geltenden rechtlichen Bestimmungen müssen Spenden so rasch wie möglich ihrem Zweck zugeführt werden.

    Stiften

    Eine Stiftung hingegen ist immer „auf Dauer“ angelegt und erzielt Langzeitwirkung. Für die VEM-Stiftung steht nicht die unmittelbare Wirkung oder der schnell messbare Erfolg im Vordergrund sondern die Verlässlichkeit, Berechenbarkeit und Nachhaltigkeit der Hilfe. Wer sich an einer Stiftung beteiligt, identifiziert sich mit der Idee, die dahinter steht.

    Stifter werden in gewisser Weise „Stiftungsteilhaber“ und haben Anspruch auf regelmäßige umfassende Informationen. Für uns als VEM, die wir darauf angewiesen sind, dass Menschen uns Geld für die Erfüllung unserer Aufgaben zur Verfügung stellen, sind beide „Spender“ wie „Stifter“ gleich wertvoll und wichtig.


Aus der VEM

Internationales Lernen

Die Seminare unserer Bildungszentren

Feuer gefangen für die VEM

Das Netzwerk Junge Erwachsene

Think global - act local

Das Nord-Süd-Freiwilligenprogramm

180 Jahre Missionsgeschichte

Das neue Museum auf der Hardt

VEM-Vollversammlung

Mehr Informationen und ein Video hier

Spendenprojekt Ausbildung Ruanda

Starthilfe für Jugendliche in Ruanda

Nur mit einer Ausbildung haben Jugendliche in Ruanda eine Zukunftschance. Unsere Mitgliedskirchen geben den Jugendlichen diese Chance.

Mehr dazu

Aufmachen. Wie wir heute Kirche von morgen werden.

Aufmachen. Wie wir heute Kirche von morgen werden.

Wo Kirche und Populärkultur sich begegnen, passiert etwas Spannendes. Nach zwei Jahren Spurensuche ist ein besonders Lese- und Arbeitsbuch erschienen.

Mehr dazu

Menschenrechtsaktion

Aktion "Bildung ist ein Menschenrecht"

Für Chancengleichheit bei Bildung setzt sich die VEM mit ihrer neuen Menschenrechtsaktion ein.

Mehr zu der Aktion