Füreinander und für andere da

Eine Gemeinschaft von Frauen, die ihre Dienst für die weltweite Ökumene tun: Das ist die Schwesterngemeinschaft innerhalb der VEM.

Die Schwesterngemeinschaft innerhalb der VEM

Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit. (Hebräer 13,8)
Die Schwesterngemeinschaft ist eine Gemeinschaft von zur Zeit 76 Frauen im Alter von 28 bis 92 Jahren, die einander als Schwestern annehmen, und die sich mit der VEM verbunden fühlen. Viele von uns haben in einer der Mitgliedskirchen der VEM gearbeitet oder tun dies noch. Wir kommen aus Deutschland, Indonesien oder Tanzania, eine weltweite Gemeinschaft.

Füreinander und für andere da

Wir sind Schwestern, weil wir in der Taufe in die Gemeinschaft der Kirche von Jesus Christus aufgenommen worden sind. Wir wollen füreinander und für andere da sein, uns für die Würde der Frau in der Gesellschaft einsetzten und gemeinsam unterwegs sein in der Hoffnung auf eine gerechte Gemeinschaft von Frauen und Männern in Kirche und Gesellschaft. Uns verbindet das Gebet (wir haben einen eigenen Gebetsplan) und die gegenseitige Hilfe im Alltag. Wir üben geistliche Gemeinschaft ein, jede persönlich in ihrem Alltag - und in unseren Treffen, sei es regional, beim Schwesterntag oder anderen Begegnungen. Für unser Miteinander haben wir uns eine Ordnung gegeben.

Der Schwesterntag

Unser Schwesterntag ist unser jährliches Treffen, das meist in Wuppertal stattfindet. Wir haben Gemeinschaft miteinander, tauschen Informationen aus den verschiedenen Regionen und Arbeitsfeldern der VEM aus und teilen unsere Erlebnisse und Erfahrungen miteinander. Auch das gemeinsame Bibelstudium und interessante Themen aus Kirche und Gesellschaft sind uns besonders wichtig. Unsere Gemeinschaft zeigt sich auch in Gemeinsamen Tagen (nach dem Schwesterntag), Tagen der Einkehr oder Urlaubsgemeinschaften.

Persönliche Beziehungen

Persönliche Beziehungen untereinander wachsen und entstehen neu. Sie werden durch Telefongespräche, Briefe, Besuche und gegenseitige Fürbitte und Hilfe gepflegt. Wir freuen uns über Frauen, die uns kennenlernen wollen, vielleicht an einem unserer Regionaltreffen. Kontakt über schwesternschaft[at]vemission.org

Leitungskreis der Schwesterngemeinschaft

Beim dem Schwesterntag am 15.10.2016 hat die Schwesterngemeinschaft ihren neuen Leitungskreis und Rat gewählt. Der neue Leitungskreis besteht aus:

Erika Bogatzki, Renate Reuter und Stephanie Franz. 

Der Rat der Schwesterngemeinschaft, der sich aus den Verantworlichen der Regionen zusammensetzt, besteht aus:

Nord: Edelgard Abram

NRW-Ost: Liz Fry

NRW-West: Käthe Glücks

Mitte: Elisabeth Steinhard

Süd: Elisabeth Falkenroth

Wir führen das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Unsere aktuelle Spendenkampagne

Das Lächeln des Evangeliums

VEM-Posterkampagne

Aus der VEM

Partnerschaftspreis 2018

Anmeldung bis zum 30. Juni 2018

"Mission still possible?"

Abschlusserklärung des Symposiums in Dumaguete

Der Ökumene Podcast

Oipod

Internationales Lernen

Die Seminare unserer Bildungszentren

Prayer Alert

Hier für den Gebetsnewsletter eintragen

VEM-Hymne

MP3-Song und Text

Hier zur VEM bei Facebook

VEM-Jahresbericht

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media