Jetzt Spenden

Artikel

10.11.2020

Rassismus, Nein Danke!

Wir freuen uns riesig, dass der Deutsche Stifterverband zukünftig VEM-Bildungsprogramme zum Thema „Rassismus, Nein Danke!“ mitfördern wird.

Für die Kolleg*innen in den Fachabteilungen eine zusätzliche Motivation an diesem Thema weiter dran zu bleiben und sich gegen Rassismus durch weitere Programme stark zu machen.  

Zum Hintergrund

Die Förderung, die neben der Finanzförderung auch den Austausch mit Expert*innen und Partner*innen beinhaltet, geschieht im Rahmen der Initiative „Wirkung hoch 100“.

Mit der seit Mitte der 90er-Jahre bestehenden internationalen Struktur, hat die VEM ein deutliches Zeichen gesetzt, um institutionellen Rassismus auch im kirchlichen Raum zu überwinden und Kolonial- und Missionsgeschichte aufzuarbeiten. Das dadurch entstandene Know-how nutzen wir, um einen sinnvollen und wichtigen Beitrag zur Überwindung vom Alltagsrassismus in Deutschland zu leisten.

Wir verzeichnen vor allem seit Aufflammen der #blacklivematters Bewegung in den USA eine große Nachfrage nicht nur von Kirchen, sondern auch von Wohlfahrtsverbänden, Schulen und Universitäten nach Angeboten, die dabei helfen, mehr über Rassismus zu lernen und ihn zu überwinden. Die Nachfrage ist bei Weitem höher als unsere Kapazitäten!

Deshalb freuen wir uns, nun vom deutschen Stifterverband Unterstützung zu bekommen, um uns vor allem im digitalen Bereich besser aufzustellen. 

Wenn Sie mehr erfahren möchten, wie die VEM sich zum Thema Rassismus positioniert, dann lesen Sie hier weiter:

Statement des VEM-Vorstands

Instagram https://www.instagram.com/unitedinmission

Unsere Mitarbeiterin aus dem internationalem Bildungsteam, Sarah Vecera, postet über ihre Erfahrungen zum Thema Alltagsrassismus in Deutschland auf ihrem privaten Instagram-Account. Sie finden ihren Account hier: https://www.instagram.com/moyo.me/

Deutscher Stifterverband

Online-Redaktion

Spendenkonto

IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08

SWIFT/BIC: GENODED1DKD

Kontakt

info@vemission.org

0202-89004-0

Spenderservice

projekteundspenden@vemission.org

0202-89004-195

Pressestelle

presse@vemission.org

0202-89004-135

Piwik-Code