ZusammenSetzen

Menschen verschiedenster Religionen und Kulturen in Wuppertal begegnen sich - das ist die Idee hinter dem Projekt "ZusammenSetzen". Ins Leben gerufen wurde es 2010 von der Vereinten Evangelischen Mission (VEM), dem Ressort Zuwanderung und Integration der Stadt Wuppertal / Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz, verschiedenen Moscheevereinen und dem evangelischen Kirchenkreis.

Ein Projekt zur Begegnung der Religionen und Kulturen

Grundidee des Projekts "ZusammenSetzen" ist, dass man sich gegenseitig einlädt und gemeinsam auf dem Sofa zu Hause die Gelegenheit zum Kennenlernen und gegenseitigen Austausch nutzt. ZusammenSetzen hat das Ziel, nicht  - wie so oft - übereinander, sondern miteinander zu reden, um so eigene Sichtweisen und mögliche Vorurteile überprüfen zu können, aber auch Gemeinsamkeiten zu entdecken und gemeinsame Perspektiven für ein Zusammenleben in Wuppertal zu entwickeln.

Freundschaften sind entstanden

Im letzten Jahr haben bereits verschiedene gegenseitige Besuche in Familien, aber auch zwischen Kulturvereinen, Kirchen- und Moscheegemeinden stattgefunden, über die sich nachhaltige Kontakte, Freundschaften und Zusammenarbeiten ergeben haben. Höhepunkt war eine gemeinsame Fahrt im nostalgischen Kaiserwagen der Schwebebahn im Juni 2011.

Die VEM führt das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Social Media

VEM bei Facebook

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media