Eine gemeinsame Mission

Ob als Pfarrerin, Friedensfachkraft oder Verwaltungsmitarbeiter: Bei der VEM sind alle Mitarbeitenden wichtig. Hier gibt es mehr Informationen und die Stellenangebote.

Die Stellenangebote der VEM

In Wuppertal und Bielefeld, Daressalam und Medan und in vielen anderen Orten der Welt sind unsere Mitarbeitenden tätig. Und so vielfältig die Einsatzorte sind, so vielfältig sind auch die Tätigkeiten. In unserer Zentrale in Wuppertal arbeiten Verwaltungskräfte, Theologinnen und Theologen und andere Fachkräfte Hand in Hand, in unseren Regionalbüros in Afrika und Asien ist es genauso.

Außerdem entsenden wir Pfarrerinnen und Pfarrer, Verwaltungsexperten, Friedensfachkräfte  und andere Mitarbeitende in unsere Mitgliedskirchen im Süden - und umgekehrt kommen Mitarbeitende von dort in unsere deutschen Mitgliedskirchen. Auch zwischen den Mitgliedskirchen in Afrika und Asien gibt es einen Austausch von Theologinnen/Theologen und anderen Fachkräften.

Personalaustausch ist wichtig

Für uns ist dieser Personalaustausch ganz wichtig. so können wir das partnerschaftliche Miteinander zwischen den Kirchen stärken. Außerdem ist die persönliche Begegnung von Menschen durch nichts zu ersetzen. Nur das gemeinsame Gespräch, das Zusammentreffen, die gemeinsame Erfahrung kann helfen, den anderen und seine Fremdheit zu verstehen. VEM-Austausch-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeiter sind Brückenbauer. Sie können helfen, Vorurteile zwischen unterschiedlichen Kulturen zu entkräften und Vertrauen zu schaffen.

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote

  • IT-/Archiv-Expertin/-Experten sowie Pfarrerin/Pfarrer für die pastorale Versorgung der deutschsprachigen Gemeinde Daressalam

    Die Vereinte Evangelische Mission ist eine internationale Gemeinschaft von 35 Kirchen in Afrika, Asien und Deutschland und den von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Wir arbeiten gleichberechtigt zusammen und unterstützen uns in den Arbeitsbereichen Advocacy, Diakonie, Entwicklung, Evangelisation und Kirchenkreis-/Gemeindepartnerschaften.

    Für unsere Mitgliedskirche, die Ost- und Küstendiözese der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Tansania (ELCT/ECD) suchen wir eine Person als

    IT-/Archiv-Expertin/-Experten sowie Pfarrerin /Pfarrer für die pastorale Versorgung der deutschsprachigen Gemeinde in Daressalam

    Die ECD ist eine von 24 Diözesen der ELCT. Seit 1962 selbstständig, zählt die Kirche etwa 300.000 Mitglieder in 82 Gemeinden mit etwa 120 PfarrerInnen, 190 EvangelistInnen und 100 GemeindehelferInnen. Die deutschsprachige Gemeinde als Teil der Azania Front Church der ECD ist Anlaufstelle für viele Menschen deutscher Sprache in Daressalam.

    Ihre Aufgaben:

    • IT / Archivwesen: Sie unterstützen den Generalsekretär der ECD bei allen Fragen der Informations- und Kommunikationstechnologie in der Diözese. Sie erarbeiten Konzepte in den Bereichen IT, Bibliothekswesen und Archiv und sorgen für eine regelmäßige Kommunikation mit Gemeinden und der Öffentlichkeit.
    • Pfarrdienst in der deutschsprachige Gemeinde: Daneben versorgen Sie mit einem Teil Ihres Dienstauftrags (20%) im Auftrag der EKD die deutschsprachige Gemeinde in Daressalam. Zusammen mit einem motivierten Kreis von Ehrenamtlichen gestalten Sie Gottesdienste und Gemeindewochenenden, predigen und betreuen die Gemeindeglieder seelsorgerlich.

    Ihr Profil:

    • Abgeschlossenes Studium der evangelischen Theologie (2. Examen), Ordination und mehrjährige Gemeindeerfahrung, einschlägige Aus- oder Fortbildungen im Bereich IT und/oder Bibliotheks- / Archivwesen
    • Ausgeprägte Erfahrungen im Bereich IT / Bibliotheks-/Archivwesen, z.B. im Bereich Webdesign, CMS, etc. sowie sicherer Umgang mit alle MS-Office-Anwendungen
    • Erfahrungen in der Arbeit und im Leben im Ausland
    • Hohe physische und psychische Belastungsfähigkeit
    • Gute bis sehr gute Englischkenntnisse
    • Bereitschaft zum Erlernen der Landessprache Suaheli

    Die Entsendung erfolgt für drei Jahre, mit der Möglichkeit der Verlängerung um weitere drei Jahre.

    Die Vergütung erfolgt nach BAT-KF bzw. PfVBO.

    Sie sind interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen

    an personal[at]vemission.org (bitte als EINE pdf-Datei mit max. 3 MB)

    Ansprechpartner: Dr. John Wesley Kabango (Leiter Afrika-Abt.), Telefon (0202) 890 04-165

    Vereinte Evangelische Mission - Gemeinschaft von Kirchen in drei Erdteilen

    Rudolfstraße 137

    42285 Wuppertal 

    Stellenangebot als pdf

  • Agraringenieur / Agronom (m/w) - EH-Status (DR Kongo)

    Die Vereinte Evangelische Mission ist eine internationale Gemeinschaft von 35 Kirchen in Afrika, Asien und Deutschland und den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Durch die VEM unterstützen sie sich gegenseitig bei der Durchführung ihrer Aufgaben.

    Für unsere Mitgliedskirche, die Baptistische Kirche in Zentralafrika (C.B.C.A.) im Ostkongo suchen wir einen  

    Agraringenieur / Agronom (m/w) (EH-Status)

    Die Communauté Baptiste au Centre de L´Afrique (www.cbca-kanisa.org) ist aus der Missionsarbeit baptistischer Kirchen aus den USA hervorgegangen. Die CBCA wurde 1960 eigenständig und ist seit 1979 Mitglied in der Kirchengemeinschaft der VEM.

    Geographisch befindet sich das Kirchengebiet im Ost-Kongo, im Grenzgebiet zu Uganda, Ruanda, Burundi und Tansania. In der Region finden immer wieder Kämpfe zwischen den kongolesischen Streitkräften und bewaffneten Gruppen statt. Aus Angst vor Übergriffen und Brandschatzungen werden Felder zum Teil nicht bestellt, Hunger stellt daher eine zusätzliche Gefahr für die Menschen dar. Die Kirche versucht, ihre Aktivitäten im Bereich der ländlichen Entwicklung zu intensivieren unter bittet daher die VEM um Entsendung eines Beraters für Lebensmittelverarbeitung. Eine Vielzahl landwirtschaftlicher Produkte liegt im Rohzustand vor. Marmeladen, Säfte u.v.m. wird in der Regel aber aus dem Ausland importiert. Die CBCA möchte eine semi-professionelle Lebensmittelverarbeitung in Butembo aufbauen.

    Ihre Aufgaben: Als Fachkraft entwickeln Sie gemeinsam mit lokalen Verantwortlichen die Produktionskette vom Feld zum Endprodukt. Sie erstellen eine Machbarkeitsstudie und beraten die CBCA in der Umsetzung. Sie unterstützen den Aufbau von Genossenschaften oder genossenschaftsähnlichen Strukturen. Sie erstellen einen Business Plan und begleiten die Einführung eines Qualitätsmanagements. Sie schulen Mitarbeitende, insbesondere hinsichtlich biologischer Anbaumethoden. In einer späteren Phase unterstützen Sie bei der Beschaffung der benötigten Geräte. Sie arbeiten mit einem weiteren Experten zusammen, der im Süd-Süd-Austausch als Berater für Viehzucht für die CBCA tätig werden wird und leisten Netzwerkarbeit vor Ort und in der Region (Kontakte zu anderen Akteuren wie Agro Action Allemande).

    Ihr Profil:

    • Abgeschlossenes Studium oder Berufsausbildung mit entsprechend einschlägiger Berufserfahrung bevorzugt in tropischer Landwirtschaft
    • Beratungskompetenz in den Bereichen Lebensmittelverarbeitung und biologische Landwirtschaft
    • Hohe physische und psychische Belastungsfähigkeit, Lebens- und Arbeitserfahrungen in Gebieten mit erhöhten Sicherheitsauflagen (Teilreisewarnung AA für Provinz Nord-Kivu)
    • Verhandlungssichere Französischkenntnisse sowie sicherer Umgang mit EDV-Anwendungen
    • Aktive Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche
    • Mehrjährige Arbeitserfahrungen in Afrika wären wünschenswert

    Die Entsendung erfolgt für drei Jahre, nach Möglichkeit nach dem Entwicklungshelfergesetz (EhfG), Verlängerung ist ggfs. möglich.

    Bitte senden Sie Ihre Unterlagen mit Bewerberfragebogen, download unter www.vemission.org/applicationform

    an Team Personal, Tel. 0202 / 89004-146, personal[at]vemission.org

    Vereinte Evangelische Mission - Gemeinschaft von Kirchen in drei Erdteilen

    Rudolfstr. 137, 42285 Wuppertal, www.vemission.org

    Stellenausschreibung als PDF.

     

     

  • Promovierte Theologin/promovierter Theologe für Missionswissenschaft (Tansania)

    Die Vereinte Evangelische Mission ist eine internationale Gemeinschaft von 35 Kirchen in Afrika, Asien und Deutschland und den von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Wir arbeiten gleichberechtigt zusammen und unterstützen uns in den Arbeitsbereichen Advocacy, Diakonie, Entwicklung, Evangelisation und Kirchenkreis-/Gemeindepartnerschaften. 

    Für unsere Mitgliedskirche, die Evangelisch-Lutherische Kirche in Tanzania (ELCT) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

    promovierte Theologin /promovierten Theologen

    Die ELCT unterhält in der Nähe von Arusha eine theologische Ausbildungstätte, das Makumira University College. Dieses wurde 1954 von lutherischen Kirchen und Missionen Tanzanias zur Aus-, Fort- und Weiterbildung ihrer Pastoren und Pastorinnen gegründet und ist Teil der Tumaini University der ELCT, die verschiedene Standorte in Tanzania hat.

    Studenten aus mehreren Ländern Ostafrikas und darüber hinaus können ihr Studium in Makumira mit dem Diploma in Theology (Dipl.Th.), dem Bachelor of Divinity (B.D.) sowie mit dem Master of Theology (M.Th.) abschließen. Promotionen werden hier abgenommen. Es gibt eine enge internationale Zusammenarbeit mit Universitäten in Dänemark, Deutschland und anderswo.

    Der überwiegende Teil der Lehrenden an der Theologischen Fakultät kommt aus Tanzania, andere aus Europa und den USA.

    Wir suchen eine erfahrene Theologin oder einen erfahrenen Theologen mit PhD in Missiologie, die/der u.a. das Fach „Missionswissenschaften“ unterrichtet.

    Unsere Mitgliedskirche erwartet MitarbeiterInnen, die bereit sind zu enger Zusammenarbeit mit den einheimischen KollegInnen sowie zur Integration in die Arbeit und das Leben der Gemeinden und der Kirche in Nord-Tanzania. Neben der theologischen Qualifikation bringen Sie Erfahrung in Gemeindearbeit mit. Sie besitzen gute bis sehr gute Englischkenntnisse und sind bereit, Suaheli zu erlernen.

    Die Entsendung erfolgt für einen Zeitraum von drei Jahren, ggfs. mit der Möglichkeit der Verlängerung.

    Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den BAT-KF / PfVBO.

    Für Rückfragen steht Ihnen jederzeit gern zur Verfügung:

    Team Personal, Tel. 0202 / 89004-146, personal[at]vemission.org

    Vereinte Evangelische Mission - Gemeinschaft von Kirchen in drei Erdteilen, Rudolfstr. 137, 42285 Wuppertal, www.vemission.org

    Stellenanzeige als PDF hier herunterladbar.

  • Friedensfachkraft (EH-Status)

    Die Vereinte Evangelische Mission ist eine internationale Gemeinschaft von 34 Kirchen in Afrika, Asien und Deutschland und den von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Durch die VEM unterstützen sie sich gegenseitig bei der Durchführung ihrer Aufgaben.

    Für unsere Mitgliedskirchen in Ruanda und im Ostkongo suchen wir eine

    Friedensfachkraft (EH-Status)

    Seit 18 Jahren unterstützt die VEM Menschenrechts-Initiativen in der Presbyterianischen und in der Anglikanischen Kirche in Ruanda sowie in der Baptistischen Kirche in Zentralafrika (Goma / DR Congo). Friedensarbeit, zivile Konfliktbearbeitung und Stärkung der Menschenrechte ist zentrale Aufgabe des 2009 gegründeten Kirchenbündnis zur Förderung von Frieden, Versöhnung und nachhaltiger Entwicklung in der Region der Großen Seen (APRED-RGL).

    Ihre Aufgaben:

    Als Fachkraft tragen sie zur Weiterentwicklung des Programms bei. Sie arbeiten dabei an der wirkungsorientierten Planung und Umsetzung von Maßnahmen und begleiten den Austausch und die strategische Vernetzung lokaler Akteure. Ziel des VEM-Engagements in der Region der Großen Seen ist es, gemeinsam mit lokalen Partnern einen Beitrag zur zivilen Konfliktbearbeitung und Friedensförderung zu leisten. Im Fokus ihrer Arbeit werden dabei Maßnahmen insbesondere des Kapazitätsaufbaus (capacity building) stehen.

    im Besonderen:

    • Beratung und Unterstützung lokaler Partner bei der Planung und Umsetzung von Maßnahmen im Bereich konfliktsensibler Medien- und Advocacyarbeit
    •  Wissensvermittlung von Methoden und Konzepten ziviler Konfliktbearbeitung und konfliktsensibler Medien- und Advocacyarbeit
    • Entwicklung von Handlungsmöglichkeiten und Verfahrensweisen sowie Begleitung von Problemlösungsprozessen
    • Kooperation und Informationsaustausch mit internationalen Netzwerken wie dem Ökumenischen Netz Zentralafrika und ökumenischen Partnern der Kirchen in der Region (z.B. Kirchenkreis-Partnerschaften)
    • Laufende Beobachtung der lokalen und regionalen Konfliktdynamik sowie Berichterstattung
    • Mitwirkung an den Maßnahmen der Kirchen und der VEM im Bereich Öffentlichkeitsarbeit / Fundraising

     Ihr Profil:

    • Abgeschlossene Berufsausbildung und/oder Studium
    • Ausgeprägte Erfahrungen im Bereich konfliktsensibler Arbeit im Bereich Capacity Building und Netzwerkarbeit
    • Beratungskompetenzen in ziviler Konfliktbearbeitung und in interkulturellem Konfliktmanagement
    • Erfahrungen in wirkungsorientierter Projektplanung, in Projektmonitoring und –evaluierung
    • Erfahrungen in selbständiger Planung u. Durchführung von Workshops/Seminaren im Bereich Friedens-, Menschendrechts- und Konfliktbearbeitung
    • Hohe physische und psychische Belastungsfähigkeit, Lebens- und Arbeitserfahrungen in Gebieten mit erhöhten Sicherheitsauflage
    • Verhandlungssichere Englisch- und Französischkenntnisse
    • sicherer Umgang mit EDV-Anwendungen
    • aktive Mitgliedschaft in einer evangelischen Kirche
    • Mehrjährige Arbeitserfahrungen in Afrika wären wünschenswert

    Die Entsendung erfolgt für drei Jahre nach den Bestimmungen des Entwicklungshelfergesetz. Es besteht die Möglichkeit einer Verlängerung.
    Bitte senden Sie Ihre Unterlagen (mit Bewerberfragebogen, download unter
    http://www.vemission.org/application_form.doc).

    Rückfragen an: Team Personal, Telefon 0202 / 890 04-146, personal[at]vemission.org

    Vereinte Evangelische Mission - Gemeinschaft von Kirchen in drei Erdteilen
    Rudolfstraße 137, 42285 Wuppertal

  • Fördermittelmanagement (Vollzeit), Wuppertal

    Fördermittelmanagement (Vollzeit)

    (Drittmittel, Finanzierung, Controlling)

    Mission heißt für uns, aus christlicher Motivation Lebensbedingungen zu verbessern. Glauben, Gesundheit, Bildung, Gerechtigkeit und Frieden: Themen, denen wir uns in Afrika, Asien und Deutschland stellen. Dafür stehen unsere Projekte.

    In den letzten Jahren haben wir uns dazu konsequent zu einem internationalen Verbund modernen Zuschnitts weiterentwickelt.

    Mitarbeit bei der VEM bedeutet sinnstiftendes Tun, kompetent, effektiv und überzeugt von unseren Zielen. Die Arbeit unserer Zentrale in Wuppertal ist so vielfältig, wie die Herkunft der mehr als 100 Kolleginnen und Kollegen, die daran gemeinsam mitwirken. Ein internationales Flair macht außerdem die tägliche Arbeit aus. Zunehmend erhalten wir Drittmittel institutioneller, öffentlicher oder sonstiger Fördermittelgeber, die ebenso sorgsam und präzise eingesetzt wie auch abgerechnet werden müssen.

    Für diesen Aufgabenbereich suchen wir eine neue Kollegin oder einen neuen Kollegen, die/der über ein relevantes Fachstudium oder eine qualifizierende Ausbildung verfügt.

    Ihre neuen Aufgaben:

    • Bedarfsanalysen erstellen, Ko-Finanzierungen anstoßen, Recherchen nach passenden Förderprogrammen, Evaluierung von Erfolgswahrscheinlichkeiten, Analyse von Förderrichtlinien.
    • Mittel beantragen, Abweichungsanalysen für Projekte erstellen und
    • gegenüber den Förderern abrechnen.

    Was wir uns wünschen:

    • Sie schätzen eigene Gestaltungmöglichkeiten und freuen sich darauf, ein wachsendes Arbeitsfeld neu zu konzipieren und zu gestalten.
    • Kostenrechnung und Rechnungswesen sind Ihnen vertraut.
    • Der Umgang mit Zahlen gelingt Ihnen problemlos.
    • Durch gesetzesähnliche Texte und trockene Regularien beißen Sie sich durch.
    • Die englische Sprache macht Ihnen Spaß.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt, so senden Sie uns Ihre Bewerbung per E Mail an personal[at]vemission.org. Bewerbungsschluss ist der 31.10.2017.

    Das sollten Sie noch wissen: Wir bieten angemessene Gehälter nach BAT-KF, flexible Arbeitszeitregelungen und großzügige Sozialleistungen.

    VEM-Geschäftsführer Timo Pauler steht Ihnen zur Klärung von Rückfragen unter der Telefondurchwahl 0202/89004-139 gern zur Verfügung.

    Ausschreibung als PDF.

Wir führen das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Ihre Spende hilft!

 Wasser, jeder Tropfen ein Geschenk!

Das Lächeln des Evangeliums

VEM-Posterkampagne

Aus der VEM

Partnerschaftspreis 2018

Anmeldung bis zum 30. Juni 2018

MA Diaconic Management

Call for applications

Zeigen, was ich liebe

interreligiöse Handreichung

"Mission still possible?"

Abschlusserklärung des Symposiums in Dumaguete

Prayer Alert

Hier für den Gebetsnewsletter eintragen

VEM-Hymne

MP3-Song und Text

Hier zur VEM bei Facebook

junge Erwachsene in der VEM

Das VEM-Journal erscheint alle 3 Monate neu

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media