Jetzt Spenden
  • Das Freiwilligenprogramm Nord-Süd

    Die nächste Bewerbungsphase startet im Mai 2023

    Online Bewerbung

Seit über 30 Jahren entsendet die Vereinte Evangelische Mission, eine gleichberechtigte Gemeinschaft von Mitgliedern in Afrika, Asien und Deutschland, junge Erwachsene zwischen 18 und 28 Jahren als Freiwillige für die Dauer eines Jahres in ihre Weltregionen. Jedes Jahr reisen ca. 20 Teilnehmende aus Deutschland- und ebenso viele aus den asiatischen und afrikanischen Partnerländern aus.

In einem internationalen Freiwilligendienst unterstützt du ein nachhaltiges Projekt in einem afrikanischen oder asiatischen Land. Das gemeinsame Arbeiten, der kulturelle Austausch und das alltägliche Miteinanderlernen stehen im Mittelpunkt des Freiwilligendienstes. 

Unsere Projekte richten sich nach den 17 Zielen für Nachhaltige Entwicklung (SDGs). Hier findest du mehr Informationen zu den SDGs.

Wichtige Infos über das Freiwilligenprogramm

  • Voraussetzungen für deine Teilnahme

    • Du bist zwischen 18 und 28 Jahre alt. Wichtig ist, dass du zum Zeitpunkt der Ausreise volljährig und maximal 28 Jahre alt bist.

    • Du besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft oder ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht in Deutschland.

    • Du hast einen Schul- oder Berufsabschluss, oder einen Studium (Bachelor, Master).

    • Bei jungen Erwachsenen mit körperlichen und/oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen suchen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten passende Projekte.

    • Du bringst Lernbereitschaft und Eigeninitiative mit und bist bereit, nach deiner Rückkehr deine Erfahrungen in die Gesellschaft einzubringen.

    • Unser Freiwilligenprogramm steht grundsätzlich Angehörigen aller Glaubensrichtungen und auch Bewerberinnen und Bewerbern, die sich keiner Glaubensgemeinschaft zugehörig fühlen, offen.

  • Wo geht die Reise hin - unsere Projekte

    Insgesamt bieten wir ca. 20 Plätze an, die Projektmöglichkeiten sind jedes Jahr etwas unterschiedlich. In Afrika sind das Botswana, Namibia, Ruanda, Tansania. Zusammen mit der Evangelisch-Reformierten Kirche bieten wir Südafrika an und gemeinsam mit der Norddeutschen Mission entsenden wir nach Ghana und Togo. In Asien haben wir Einsatzstellen in China, Indonesien und auf den Philippinen.

    Meistens sind folgende Plätze dabei:

    • Straßenkinderprojekte (Ruanda, Tansania und Indonesien)

    • Waisenhäuser und Internate (Tansania, Namibia und Indonesien)

    • Schulen (auch für Kinder mit geistigen/körperlichen Einschränkungen; Tansania, Ghana, Togo, Indonesien, China)

    • Kindergärten (Südafrika, Ruanda, Tansania und Indonesien)

    • Musikprojekte (Botswana und Indonesien)

    • Frauenprojekte (Tansania, Südafrika, Indonesien)

    • Gesundheitsprojekte (Tansania, Indonesien)

    • Umweltprojekte (Ruanda und Indonesien)

    • und einige andere

    Für das nächste Jahr 2023-24 bieten wir Freiwilligendienste nur in Tansania, Ruanda, Ghana, Togo, Südafrika und Indonesien an.

    Wenn du wissen möchtest, wie genau das Leben in den Einsatzstellen ist, dann schau‘ auf dem Blog der VEM-Freiwilligen oder auf Instagram unter @volunteersinmission vorbei. Dort kannst du aus erster Hand erfahren, wie es ist in den Einsatzstellen zu arbeiten. Auf weltwärts.de findest du eine ausführliche Beschreibung unserer Projekte.

  • Das Bewerbungsverfahren

    Bis zum 21. Oktober eines Jahres kannst du dich für das darauf folgende Jahr bei uns bewerben. Bitte nutze hierfür das untenstehende digitale Formular. Wir brauchen außerdem eine Referenz über dein soziales Engagement (z.B. in der Schüler*innenvertretung, in der Kirchengemeinde, Sportvereinen, Parteien, Nichtregierungsorganisationen, als Teamer*in bei Freizeiten, usw.) Dieses kannst du auch gerne nachreichen.

    Die nächsten Schritte: Falls wir deine Bewerbung berücksichtigen, wirst du zum Kennenlern-Wochenende (Ende November) eingeladen. Wir werden uns als Organisation und unsere Projekte vorstellen, und detailliert auf deine Länder- und Projektwünsche eingehen. Ehemalige Freiwillige sind immer dabei, und du kannst dich mit ihnen ausführlich austauschen. Nach diesem Wochenende bieten wir dir ein passendes Projekt an. Im März findet ein Orga-Seminar und im Juli ein 10-tägiger Ausreisekurs statt. Die Ausreise erfolgt im August/September eines jeden Jahres.

    Deine Bewerbungsunterlagen: Bitte fülle den Online-Bewerbungsbogen  aus. Im Anschluss erhältst du von uns eine Bestätigungs-Email über den Eingang deiner Bewerbung.

     

     

  • Deine Begleitung und die Seminare der VEM

    In insgesamt 25 Seminartagen wirst du während, vor und nach deinem Jahr vor Ort begleitet und von ehemaligen Freiwilligen unterstützt. Dabei sprechen wir über die Rahmenbedingungen vor Ort, über deine persönlichen Erfahrungen in der Einsatzstelle, aber auch über entwicklungspolitische Themen und globale Zusammenhänge.

    In jeder Einsatzstelle gibt es einen Mentor oder eine Mentorin, der*die dir zur Seite steht und dein*e Ansprechpartner*in bei Fragen ist. Die VEM arbeitet eng mit ihren Mitgliedskirchen und Partnern zusammen. Das bedeutet, unsere Verbindungen bestehen nicht nur über das Freiwilligenprogramm. So können wir dir gut vor Ort zur Seite stehen.

  • Für dich ist das Jahr kostenfrei

    Normalerweise kostet ein Freiwilligenjahr für eine Person über 15.000€. Aber das Gute ist: als Teil des weltwärts-Programms ist das Jahr für dich kostenfrei. Weltwärts ist der entwicklungspolitische Freiwilligendienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Jedes Jahr reisen ca. 3.500 junge Leute über weltwärts ins Ausland. Das bedeutet, dass wir einen Teil der Kosten vom BMZ erstattet bekommen. Flüge, Versicherungen, Unterkunft, Verpflegung, Taschengeld, Sprachkurse, Visa und Seminare werden für dich übernommen. Während deines Freiwilligendienstes hast du Anspruch auf Kindergeld.

    Wir bitten dich allerdings, einen Unterstützer*innenkreis in deinem Umfeld aufzubauen. Das ist natürlich freiweillig. Die dadurch eingehenden Spenden kommen auch unserem Süd-Süd-Freiwilligenprogramm zugute. Im Süd-Süd-Programm können junge Leute aus Afrika oder Asien einen Freiwilligendienst in einem anderen Land in Afrika oder Asien machen. Dafür gibt es keine staatliche Unterstützung.

    Mehr Informationen dazu gibt es in unserem Flyer "Unterstützen Sie unsere Freiwilligen"

  • Deine Unterbringung vor Ort

    Das ist von Projekt zu Projekt unterschiedlich. Manche Freiwillige leben in einer Gastfamilie, in einer WG oder auch alleine.

Kontakt

Foto: R. Hedtmann/VEM
David Kobernick
Referent Nord-Süd-Freiwilligenprogramm
Rudolfstr. 137
42285 Wuppertal
Kobernick-d@vemission.org
0202-89004-381
Foto: I. Straube/VEM
Erika von Ehren
Assistentin Freiwilligenprogramm
Rudolfstr. 137
42285 Wuppertal
ehren-e@vemission.org
0202-89004-384

Hier kannst du dich bewerben

Online - Bewerbungsbogen

Spendenkonto

IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08

SWIFT/BIC: GENODED1DKD

Kontakt

info@vemission.org

0202-89004-0

Spenderservice

spenden@vemission.org

0202-89004-195

Pressestelle

presse@vemission.org

0202-89004-135

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Piwik-Code