Das Gedächtnis der Jahrhunderte

Das Gedächtnis der Jahrhunderte geht bei uns nicht verloren: Unser Schriftarchiv und unsere Bibliothek sammeln, sichern und erschließen  Dokumente der Arbeit der VEM, ihrer Vorgängerorganisationen (der Rheinischen Missionsgesellschaft und der Bethel-Mission) und der Mitgliedskirchen der VEM.

Bereiche

Ansprechpartner

Photo of Wolfgang  Apelt
Wolfgang Apelt
Rudolfstraße 137 42285 Wuppertal
Tel.: 0202 89004 155
Fax: 0202 89004 179
E-Mail

Schriftarchiv/Bibliothek der Archiv- und Museumstiftung der VEM

Wir sind auf Gäste eingestellt: Wir bieten in unseren Räumlichkeiten im Missionshaus in Wuppertal insgesamt vier Leseplätze, einen Fotokopierer und ein Mikrofilmlesegerät. Und selbstverständlich helfen wir bei Fragen immer gerne weiter.

Das Schriftarchiv

Zu einem Teil der Bestände liegen gedruckte Findhilfen vor. In nächster Zukunft wird es auch Internet-Findhilfen geben. Das Schriftarchiv ist in sieben Gruppen/Abteilungen untergliedert:

  • Archiv der Rheinischen Mission(sgesellschaft), Berichtszeit 1799-1970
    enthält auch Dokumente der Elberfelder und Barmer Missionsgesellschaften. Findhilfen gibt es zum südlichen Afrika (Südafrika, Namibia), zu Indonesien (Borneo/Kalimantan, Sumatra, Nias, Mentawai und West-Papua), zum Kaiser-Wilhelmsland/Papua Neuguinea, zu China/Hongkong und zur Heimatarbeit (= Arbeit in Deutschland).

  • Archiv der Bethel Mission/Evangelische Missionsgesellschaft für Deutsch-Ostafrika, 1885-1970
    Dieses Archiv enthält auch Material zum Evangelischen Afrika Verein. Eine gedruckte Findhilfe liegt vor.

  • Das Archiv der VEM, ab 1970
    erschlossen durch Listen, teilweise noch nicht für Benutzung freigegeben

  • Rheinische und Westfälische Missionskonferenzen
    Deposita (im Archiv hinterlegtes Archivgut) – eine Findhilfe ist vorhanden

  • Nachlässe
    zum grösseren Teil in den Findhilfen zu den Missionsregionen bereits mit erfasst

  • Kartensammlung
    Eine gedruckte Übersicht liegt vor.

  • Sammlung von Tonmaterial
    Tonbänder, Tonkassetten, Schallplatten, nur zum Teil durch Karteikarten erschlossen

Die Bibliothek

Die Bibliothek ergänzt das Schriftarchiv. Sie enthält Missionsliteratur sowie Broschüren und Flugblätter der Rheinischen und der Bethel-Mission, aber auch von vielen anderen deutschen und nicht-deutschen Missionsgesellschaften.

Außerdem sammeln wir Literatur zu Geschichte und Gegenwart der VEM-Länder und VEM-Kirchen: Kamerun, Kongo, Namibia, Botswana, Südafrika (nur auf die Zeit der Rheinischen Missionsgesellschaft bezogen), Ruanda, Tansania und Sri Lanka, Indonesien, Hongkong/China, Philippinen. Seit 1990 sind etwa 220 Dokumente (Dissertationen, Magisterarbeiten etc.) gesammelt worden, die aus der Arbeit mit den Quellen im Schriftarchiv entstanden sind.

  • Besucherinformationen

     

    Öffnungszeiten

    Montag bis Donnerstag 9 bis 15 Uhr,

    Freitag 9 bis 13 Uhr

    und nach Vereinbarung

    Um telefonische Anmeldung wird in jedem Fall gebeten.

    Benutzungsgebühr

    1 bis 3 Tage: 5 Euro

    mehr als 3 Tage (bis zu einem Jahr): 10 Euro

Wir führen das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Ihre Spende hilft!

 Wasser, jeder Tropfen ein Geschenk!

Das Lächeln des Evangeliums

VEM-Posterkampagne

Aus der VEM

Partnerschaftspreis 2018

Anmeldung bis zum 30. Juni 2018

MA Diaconic Management

Call for applications

Zeigen, was ich liebe

interreligiöse Handreichung

"Mission still possible?"

Abschlusserklärung des Symposiums in Dumaguete

Prayer Alert

Hier für den Gebetsnewsletter eintragen

VEM-Hymne

MP3-Song und Text

Hier zur VEM bei Facebook

junge Erwachsene in der VEM

Das VEM-Journal erscheint alle 3 Monate neu