Termin Details

Spiritualisierung oder Psychologisierung?

Fr, 23.11. 10-17 Uhr
Ort
Evangelische Hochschule TABOR
Dürerstraße 43
35039 Marburg
Beschreibung
Marburger Institut für Religion und Psychotherapie
Art der Veranstaltung / Kategorie
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Zielgruppe
Alle
Email
sandra.schaefer@eh-tabor.de
Weitere Informationen
Im (frei)kirchlichen Kontext kommt es nicht selten zu spirituellen Deutungen – oftmals als Ausdruck tiefer Ängste, aber auch in der Hoffnung auf Heilung und Befreiung.
Wie kann man religiöse Wahnvorstellungen, religiöse Schuldgefühle, emotionale Instabilität deuten? Gottes Stimme hören oder mystische Erfahrungen – ist das krank? Oder gibt es spirituelle Erlebensweisen, die eben lebensförderlich sind?
Was heilt: Psychotherapie und Medikamente oder Gebet und Wunderheilung?
Das Symposium soll diese Spannungsfelder aufgreifen. Die Perspektiven sind vielfältig: religionspsychologisch, anthropologisch, kulturhermeneutisch, psychiatrisch und theologisch.
Das Ziel ist eine bessere Verständigung, der Abbau von Vorbehalten gegenüber psychischen Störungen und besonderen religiösen Erfahrungen, sowie die Entwicklung ganzheitlicher Konzepte.

Alle wichtigen Infos zum 6. Fachsymposium finden sich im Flyer, der sich über nachfolgenden Link öffen lässt:
www.eh-tabor.de/de/termine/spiritualisierung-psychischer-stoerungen-oder-psychologisierung-spiritueller-erfahrungen

Veranstalter
Vereinte Evangelische Mission

VEM
Rudolfstraße 137
42285 Wuppertal

info[at]vemission.org

Tel 0202 89004-0

Zurück

Die VEM führt das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Gemeinschaft macht stark!

Benachteiligten Menschen jetzt helfen.

Social Media

VEM bei Facebook

  • TERMINE IN DER VEM

    Spiritualisierung oder Psychologisierung?

    Fr, 23.11. 10-17 Uhr
    Ort
    Evangelische Hochschule TABOR
    Dürerstraße 43
    35039 Marburg
    Beschreibung
    Marburger Institut für Religion und Psychotherapie
    Art der Veranstaltung / Kategorie
    Fortbildungen / Seminare / Vorträge
    Zielgruppe
    Alle
    Email
    sandra.schaefer@eh-tabor.de
    Weitere Informationen
    Im (frei)kirchlichen Kontext kommt es nicht selten zu spirituellen Deutungen – oftmals als Ausdruck tiefer Ängste, aber auch in der Hoffnung auf Heilung und Befreiung.
    Wie kann man religiöse Wahnvorstellungen, religiöse Schuldgefühle, emotionale Instabilität deuten? Gottes Stimme hören oder mystische Erfahrungen – ist das krank? Oder gibt es spirituelle Erlebensweisen, die eben lebensförderlich sind?
    Was heilt: Psychotherapie und Medikamente oder Gebet und Wunderheilung?
    Das Symposium soll diese Spannungsfelder aufgreifen. Die Perspektiven sind vielfältig: religionspsychologisch, anthropologisch, kulturhermeneutisch, psychiatrisch und theologisch.
    Das Ziel ist eine bessere Verständigung, der Abbau von Vorbehalten gegenüber psychischen Störungen und besonderen religiösen Erfahrungen, sowie die Entwicklung ganzheitlicher Konzepte.

    Alle wichtigen Infos zum 6. Fachsymposium finden sich im Flyer, der sich über nachfolgenden Link öffen lässt:
    www.eh-tabor.de/de/termine/spiritualisierung-psychischer-stoerungen-oder-psychologisierung-spiritueller-erfahrungen

    Veranstalter
    Vereinte Evangelische Mission

    VEM
    Rudolfstraße 137
    42285 Wuppertal

    info[at]vemission.org

    Tel 0202 89004-0

    Zurück

Aus der VEM

Podcast Fokus Globus

Nachhaltige Textilien

Interreligiöses Handeln der VEM

Übersicht

Zeigen, was ich liebe

interreligiöse Handreichung

"Mission still possible?"

VEM-Abschlusserklärung zu Mission

Prayer Alert

Hier für den Gebetsnewsletter eintragen

VEM-Hymne

MP3-Song und Text

VEM-Jahresbericht 2017

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media