Termin Details

Länderseminar Namibia/Botsuana

Fr, 15.2. - Sa, 16.2.
Ort
Auf Dem Heiligen Berg – Tagungshaus
Missionsstraße 9
42285 Wuppertal
Art der Veranstaltung / Kategorie
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Erwachsene
Ausführliche Beschreibung
Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit: Fluch oder Segen?
„Entwickeln tun wir uns ganz allein.“ Was kann man dem Ausspruch von Abdulkarim Ahmed Guleid aus Sicht der deutschen, auch kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit entgegenstellen? Vielleicht, was der Generalsekretär der VEM, Volker Martin Dally, im Vorwort zum Handbuch „Partnerschaftlich Projekte planen“ schrieb: „Solidarität durch partnerschaftliche Projekte war bereits in der Urgemeinde Teil des christlichen Alltags. Darum hat der Apostel Paulus unermüdlich in den neuen Gemeinden in Kleinasien die Situation der Urgemeinde in Jerusalem geschildert. Christlicher Glaube lebt diese Solidarität im gemeinsamen Feiern, Singen, Beten und Handeln.“
In vielen Jahren der ökumenischen Partnerschaftsarbeit in Kirchenkreisen und Gemeinden wurden zahlreiche positive, wie negative Erfahrungen gemacht. Gerade die Partnerschaften zur Evangelisch Lutherischen Kirche in der Republik Namibia (ELCRN) haben viel Projektarbeit geleistet. 2018 wurde der sogenannte Solidaritätsfonds evaluiert und den Gruppen in Deutschland und Namibia präsentiert. Dies geschah in Vorbereitung der Partnerschaftskonsultation, die im Herbst 2019 in Namibia stattfinden wird. Der Freitagabend dient daher den Namibia-Interessierten zu weiteren Absprachen. Dazu werden Naomi Kisting und Wilfred Diergaardt aus der ELCRN zu Gast sein. Für die Freundinnen und Freunde Botswanas wird es ein eigenes Programm geben: Aktuelles in der kirchlichen Landschaft im Land.

Referentinnen und Referenten:
Naomi Kisting, Koordination für Partnerschaftsarbeit, ELCRN, Windhuk
Andrea Schirmer-Müller, Referentin für den Partnerschaftsprojektefonds im Referat Inlandsförderung, Brot für die Welt, Berlin
Wilfred Diergaardt, Associate General Secretary, ELCRN, Windhuk

Seminarleitung:
Achim Dührkoop, GMÖ Mittelrhein Lahn, EKiR
Uli Baege, Partnerschaften und Projekte, Abteilung Afrika, VEM
Lena Wallraff, Referentin für Partnerschaften, Abteilung Deutschland, VEM

Anmeldungen bis zum 11.1.2019 bitte per Post, online oder an
regiondeutschland@vemission.org

Kostenhinweis
85 € (Übernachtung im DZ)
95 € (Übernachtung im EZ)
45 € (ohne Übernachtung)

Veranstalter
Vereinte Evangelische Mission

VEM
Rudolfstraße 137
42285 Wuppertal

info[at]vemission.org

Tel 0202 89004-0

Zurück

Die VEM führt das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Gemeinschaft macht stark!

Benachteiligten Menschen jetzt helfen.

Social Media

VEM bei Facebook

  • TERMINE IN DER VEM

    Länderseminar Namibia/Botsuana

    Fr, 15.2. - Sa, 16.2.
    Ort
    Auf Dem Heiligen Berg – Tagungshaus
    Missionsstraße 9
    42285 Wuppertal
    Art der Veranstaltung / Kategorie
    Fortbildungen / Seminare / Vorträge
    Erwachsene
    Ausführliche Beschreibung
    Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit: Fluch oder Segen?
    „Entwickeln tun wir uns ganz allein.“ Was kann man dem Ausspruch von Abdulkarim Ahmed Guleid aus Sicht der deutschen, auch kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit entgegenstellen? Vielleicht, was der Generalsekretär der VEM, Volker Martin Dally, im Vorwort zum Handbuch „Partnerschaftlich Projekte planen“ schrieb: „Solidarität durch partnerschaftliche Projekte war bereits in der Urgemeinde Teil des christlichen Alltags. Darum hat der Apostel Paulus unermüdlich in den neuen Gemeinden in Kleinasien die Situation der Urgemeinde in Jerusalem geschildert. Christlicher Glaube lebt diese Solidarität im gemeinsamen Feiern, Singen, Beten und Handeln.“
    In vielen Jahren der ökumenischen Partnerschaftsarbeit in Kirchenkreisen und Gemeinden wurden zahlreiche positive, wie negative Erfahrungen gemacht. Gerade die Partnerschaften zur Evangelisch Lutherischen Kirche in der Republik Namibia (ELCRN) haben viel Projektarbeit geleistet. 2018 wurde der sogenannte Solidaritätsfonds evaluiert und den Gruppen in Deutschland und Namibia präsentiert. Dies geschah in Vorbereitung der Partnerschaftskonsultation, die im Herbst 2019 in Namibia stattfinden wird. Der Freitagabend dient daher den Namibia-Interessierten zu weiteren Absprachen. Dazu werden Naomi Kisting und Wilfred Diergaardt aus der ELCRN zu Gast sein. Für die Freundinnen und Freunde Botswanas wird es ein eigenes Programm geben: Aktuelles in der kirchlichen Landschaft im Land.

    Referentinnen und Referenten:
    Naomi Kisting, Koordination für Partnerschaftsarbeit, ELCRN, Windhuk
    Andrea Schirmer-Müller, Referentin für den Partnerschaftsprojektefonds im Referat Inlandsförderung, Brot für die Welt, Berlin
    Wilfred Diergaardt, Associate General Secretary, ELCRN, Windhuk

    Seminarleitung:
    Achim Dührkoop, GMÖ Mittelrhein Lahn, EKiR
    Uli Baege, Partnerschaften und Projekte, Abteilung Afrika, VEM
    Lena Wallraff, Referentin für Partnerschaften, Abteilung Deutschland, VEM

    Anmeldungen bis zum 11.1.2019 bitte per Post, online oder an
    regiondeutschland@vemission.org

    Kostenhinweis
    85 € (Übernachtung im DZ)
    95 € (Übernachtung im EZ)
    45 € (ohne Übernachtung)

    Veranstalter
    Vereinte Evangelische Mission

    VEM
    Rudolfstraße 137
    42285 Wuppertal

    info[at]vemission.org

    Tel 0202 89004-0

    Zurück

Aus der VEM

Podcast Fokus Globus

Nachhaltige Textilien

Interreligiöses Handeln der VEM

Übersicht

Zeigen, was ich liebe

interreligiöse Handreichung

"Mission still possible?"

VEM-Abschlusserklärung zu Mission

Prayer Alert

Hier für den Gebetsnewsletter eintragen

VEM-Hymne

MP3-Song und Text

VEM-Jahresbericht 2017

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media