Termin Details

Länderseminar Südliches Afrika

Fr, 21.2. - Sa, 22.2.
Ort
Auf Dem Heiligen Berg – Tagungshaus
Missionsstraße 9
42285 Wuppertal
Untertitel
Klimawandel im Südlichen Afrika - Folgen und kreative Anpassungsmaßnahmen
Art der Veranstaltung / Kategorie
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Erwachsene
Ausführliche Beschreibung
Während 2019 in Deutschland die Fridays-For-Future-Bewegung eine deutliche Reaktion auf den Klimawandel war, sind die Folgen des Klimawandels im Südlichen Afrika längst existentiell spürbar.
Zwischen 2015 und 2018 war die Wasserknappheit in der Metropole Kapstadt so groß, dass fast der „Day Zero“ erreicht worden wäre, also der Zeitpunkt, an dem die Stadt ihren Wasserbedarf nicht mehr selbst hätte decken können. In Namibia werden Tiere aus den Nationalparks verkauft, weil sie nicht mehr mit Wasser versorgt werden können, in Botswana sterben die Rinder und in Deutschland der Wald.
Das Südliche Afrika ist eine Region, in der viele kreative Ideen entwickelt werden, die sich den Folgen des Klimawandels anpassen: beispielsweise Ideen zur Wind- und Solarenergie, Weidewirtschaft und Saatgutentwicklung sowie zu Biodiversitätsprojekten. Auch junge Journalistinnen und Journalisten aus dem Südlichen Afrika schreiben über diese Themen. Diese Themen geben viele Impulse für zukünftige Partnerschaftsprojekte.
Wir laden alle Interessierten und Engagierten aus Partnerschaften, Gemeinden, Eine-Welt-Initiativen, Afrika- und Klimaschutzgruppen u.a. zum Seminar Südliches Afrika herzlich ein.

ReferentInnen:
Dr. Rita Schäfer, Lehrbeauftragte der Ruhr-Universität Bochum, Gutachterin für Entwicklungsorganisationen
Dirk Hillerkus, Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW
Vera Dwors, Amt für MÖWe der EKvW und Vertreterin des UNESCO-Lehrstuhls für Entrepreneurship und Interkulturelles Management der Universität Wuppertal

Vorbereitungsteam:
Frauke Bürgers, Partnerschaftsreferentin, VEM
Christina Biere, Amt für MÖWe der EKvW
Joachim Dührkoop, GMÖ Mittelrhein Lahn, EKiR

Alle Infos zu Anmeldung, Kosten und Organisation bei
Elke Patalla, partnerships@vemission.org, Tel. 0202 / 89004-180

partnerships@vemission.org
Kostenhinweis
Die Tagungskosten betragen inkl. Mahlzeiten und Tagungsgebühren
bei Übernachtung im Doppelzimmer: 85 €
bei Übernachtung im Einzelzimmer: 95 €
ohne Übernachtung: 45 €

Ansprechpartner
Veranstalter
Vereinte Evangelische Mission

VEM
Rudolfstraße 137
42285 Wuppertal

info[at]vemission.org

Tel 0202 89004-0

Zurück

Die VEM führt das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Für eine Zukunft ohne Hunger

Social Media

VEM bei Facebook

  • TERMINE IN DER VEM

    Länderseminar Südliches Afrika

    Fr, 21.2. - Sa, 22.2.
    Ort
    Auf Dem Heiligen Berg – Tagungshaus
    Missionsstraße 9
    42285 Wuppertal
    Untertitel
    Klimawandel im Südlichen Afrika - Folgen und kreative Anpassungsmaßnahmen
    Art der Veranstaltung / Kategorie
    Fortbildungen / Seminare / Vorträge
    Erwachsene
    Ausführliche Beschreibung
    Während 2019 in Deutschland die Fridays-For-Future-Bewegung eine deutliche Reaktion auf den Klimawandel war, sind die Folgen des Klimawandels im Südlichen Afrika längst existentiell spürbar.
    Zwischen 2015 und 2018 war die Wasserknappheit in der Metropole Kapstadt so groß, dass fast der „Day Zero“ erreicht worden wäre, also der Zeitpunkt, an dem die Stadt ihren Wasserbedarf nicht mehr selbst hätte decken können. In Namibia werden Tiere aus den Nationalparks verkauft, weil sie nicht mehr mit Wasser versorgt werden können, in Botswana sterben die Rinder und in Deutschland der Wald.
    Das Südliche Afrika ist eine Region, in der viele kreative Ideen entwickelt werden, die sich den Folgen des Klimawandels anpassen: beispielsweise Ideen zur Wind- und Solarenergie, Weidewirtschaft und Saatgutentwicklung sowie zu Biodiversitätsprojekten. Auch junge Journalistinnen und Journalisten aus dem Südlichen Afrika schreiben über diese Themen. Diese Themen geben viele Impulse für zukünftige Partnerschaftsprojekte.
    Wir laden alle Interessierten und Engagierten aus Partnerschaften, Gemeinden, Eine-Welt-Initiativen, Afrika- und Klimaschutzgruppen u.a. zum Seminar Südliches Afrika herzlich ein.

    ReferentInnen:
    Dr. Rita Schäfer, Lehrbeauftragte der Ruhr-Universität Bochum, Gutachterin für Entwicklungsorganisationen
    Dirk Hillerkus, Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW
    Vera Dwors, Amt für MÖWe der EKvW und Vertreterin des UNESCO-Lehrstuhls für Entrepreneurship und Interkulturelles Management der Universität Wuppertal

    Vorbereitungsteam:
    Frauke Bürgers, Partnerschaftsreferentin, VEM
    Christina Biere, Amt für MÖWe der EKvW
    Joachim Dührkoop, GMÖ Mittelrhein Lahn, EKiR

    Alle Infos zu Anmeldung, Kosten und Organisation bei
    Elke Patalla, partnerships@vemission.org, Tel. 0202 / 89004-180

    partnerships@vemission.org
    Kostenhinweis
    Die Tagungskosten betragen inkl. Mahlzeiten und Tagungsgebühren
    bei Übernachtung im Doppelzimmer: 85 €
    bei Übernachtung im Einzelzimmer: 95 €
    ohne Übernachtung: 45 €

    Ansprechpartner
    Veranstalter
    Vereinte Evangelische Mission

    VEM
    Rudolfstraße 137
    42285 Wuppertal

    info[at]vemission.org

    Tel 0202 89004-0

    Zurück

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media