Termin Details

Länderseminar Tansania

Fr, 20.3. - Sa, 21.3.
Ort
Auf Dem Heiligen Berg – Tagungshaus
Missionsstraße 9
42285 Wuppertal
Untertitel
Neue politische Entwicklungen in Tansania
Art der Veranstaltung / Kategorie
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Erwachsene
Ausführliche Beschreibung
Seit der letzten Wahl im Jahr 2015 ist Dr. John Magufuli Präsident von Tansania. Durch seinen konsequenten Kurs gegen Korruption, Armut und staatliche Ineffizienz bekam er im In- und Ausland viel Anerkennung und wurde zum Hoffnungsträger für Tansania. Er entließ knapp 10.000 Beamte, die bei ihrer Bewerbung gefälschte Zeugnisse benutzt hatten. Plastiktüten sind seit Mitte 2019 verboten.
Sein Spitzname „tingatinga“ übersetzt „Traktor“ oder „Bulldozer“ hat auch eine andere Seite. Er wird im In- und Ausland wegen seiner restriktiven Mediengesetzte und seinem Umgang mit der Opposition kritisiert. Blogger müssen beispielsweise hohe Lizenzgebühren zahlen, um überhaupt schreiben zu dürfen. Reporter ohne Grenzen sehen Tansania auf Platz 118 von 180.
Wie ist zurzeit die politische und wirtschaftliche Situation? Und wie wird sie in der Zukunft sein? Wie stehen die VEM-Mitgliedskirchen in Tansania dazu und was bedeutet dies für die Partnerschaftsarbeit? Diesen Fragen werden wir im Seminar nachgehen.

Referenten:
Michael Seitz, Neuendettelsau, Studienleiter im Referat Mission Interkulturelle, Mission EineWelt (MEW) mit Schwerpunkt Afrika und Tansania; 2. Vorsitzender vom Tansania-Netzwerk. Seitz hat vier Jahre in Tansania gelebt.
Dr. Abdallah Saleh Possi, Botschafter der Vereinten Republik Tansanias in Berlin, Jurist. Seine Dissertation schrieb er in Erlangen am Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik.

Vorbereitungsteam:
Martin Alhaus, Amt für MÖWe der EKvW
Frauke Bürgers, Partnerschaftsreferentin, VEM
Lusungu Mbilinyi, Bildungskoordinator, VEM
David Mushi, Süd-Nord-Mitarbeiter in Siegen/Wittgenstein
Matthias Schmid, GMÖ Bergisches Land, EKiR

Rückfragen beantwortet Elke Patalla, Tel. 0202 / 89004-180

partnerships@vemission.org
Referent/in
s. Beschreibung
Kostenhinweis
Kosten
Die Tagungskosten betragen inkl. Mahlzeiten und Tagungsgebühren
bei Übernachtung im Doppelzimmer: 85 €
bei Übernachtung im Einzelzimmer: 95 €
ohne Übernachtung: 45 €

Ermäßigungen
30 Prozent Nachlass erhalten alle Auszubildenden, Studierenden oder Schülerinnen und Schüler, die das 29. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
Teilnehmende aus dem VEM-Netzwerk Junge Erwachsene erhalten 50 Prozent der Fahrtkosten ab 100 Kilometer (2. Klasse DB) erstattet.
Die Ermäßigungsberechtigung muss entsprechend bei Anmeldung nachgewiesen werden.

Stornobedingungen
Folgende Ausfallgebühren fallen bei Absage an:
Ab dem 21.02.2020: 60 Prozent der Tagungskosten
Ab dem 13.03.2020: 100 Prozent der Tagungskosten

Ansprechpartner
Veranstalter
Vereinte Evangelische Mission

VEM
Rudolfstraße 137
42285 Wuppertal

info[at]vemission.org

Tel 0202 89004-0

Zurück

Die VEM führt das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Social Media

Für eine Zukunft ohne Hunger

  • TERMINE IN DER VEM

    Länderseminar Tansania

    Fr, 20.3. - Sa, 21.3.
    Ort
    Auf Dem Heiligen Berg – Tagungshaus
    Missionsstraße 9
    42285 Wuppertal
    Untertitel
    Neue politische Entwicklungen in Tansania
    Art der Veranstaltung / Kategorie
    Fortbildungen / Seminare / Vorträge
    Erwachsene
    Ausführliche Beschreibung
    Seit der letzten Wahl im Jahr 2015 ist Dr. John Magufuli Präsident von Tansania. Durch seinen konsequenten Kurs gegen Korruption, Armut und staatliche Ineffizienz bekam er im In- und Ausland viel Anerkennung und wurde zum Hoffnungsträger für Tansania. Er entließ knapp 10.000 Beamte, die bei ihrer Bewerbung gefälschte Zeugnisse benutzt hatten. Plastiktüten sind seit Mitte 2019 verboten.
    Sein Spitzname „tingatinga“ übersetzt „Traktor“ oder „Bulldozer“ hat auch eine andere Seite. Er wird im In- und Ausland wegen seiner restriktiven Mediengesetzte und seinem Umgang mit der Opposition kritisiert. Blogger müssen beispielsweise hohe Lizenzgebühren zahlen, um überhaupt schreiben zu dürfen. Reporter ohne Grenzen sehen Tansania auf Platz 118 von 180.
    Wie ist zurzeit die politische und wirtschaftliche Situation? Und wie wird sie in der Zukunft sein? Wie stehen die VEM-Mitgliedskirchen in Tansania dazu und was bedeutet dies für die Partnerschaftsarbeit? Diesen Fragen werden wir im Seminar nachgehen.

    Referenten:
    Michael Seitz, Neuendettelsau, Studienleiter im Referat Mission Interkulturelle, Mission EineWelt (MEW) mit Schwerpunkt Afrika und Tansania; 2. Vorsitzender vom Tansania-Netzwerk. Seitz hat vier Jahre in Tansania gelebt.
    Dr. Abdallah Saleh Possi, Botschafter der Vereinten Republik Tansanias in Berlin, Jurist. Seine Dissertation schrieb er in Erlangen am Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik.

    Vorbereitungsteam:
    Martin Alhaus, Amt für MÖWe der EKvW
    Frauke Bürgers, Partnerschaftsreferentin, VEM
    Lusungu Mbilinyi, Bildungskoordinator, VEM
    David Mushi, Süd-Nord-Mitarbeiter in Siegen/Wittgenstein
    Matthias Schmid, GMÖ Bergisches Land, EKiR

    Rückfragen beantwortet Elke Patalla, Tel. 0202 / 89004-180

    partnerships@vemission.org
    Referent/in
    s. Beschreibung
    Kostenhinweis
    Kosten
    Die Tagungskosten betragen inkl. Mahlzeiten und Tagungsgebühren
    bei Übernachtung im Doppelzimmer: 85 €
    bei Übernachtung im Einzelzimmer: 95 €
    ohne Übernachtung: 45 €

    Ermäßigungen
    30 Prozent Nachlass erhalten alle Auszubildenden, Studierenden oder Schülerinnen und Schüler, die das 29. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
    Teilnehmende aus dem VEM-Netzwerk Junge Erwachsene erhalten 50 Prozent der Fahrtkosten ab 100 Kilometer (2. Klasse DB) erstattet.
    Die Ermäßigungsberechtigung muss entsprechend bei Anmeldung nachgewiesen werden.

    Stornobedingungen
    Folgende Ausfallgebühren fallen bei Absage an:
    Ab dem 21.02.2020: 60 Prozent der Tagungskosten
    Ab dem 13.03.2020: 100 Prozent der Tagungskosten

    Ansprechpartner
    Veranstalter
    Vereinte Evangelische Mission

    VEM
    Rudolfstraße 137
    42285 Wuppertal

    info[at]vemission.org

    Tel 0202 89004-0

    Zurück

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media