Termin Details

Unternehmen tragen Verantwortung für Menschenrechte

Einschätzungen zum Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte
Di, 20.3.2018 11-16:30 Uhr
Ort
Ev. Mariengemeinde
Kleppingstraße 5
Dortmund
Art der Veranstaltung
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Weitere Informationen
Der Nationale Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte
(NAP) wurde Ende 2016 von der Bundesregierung
verabschiedet. Das Ergebnis enttäuschte. Zwar setzte die
deutsche Regierung darin eine Zielmarke: Bis 2020 sollen
die Hälfte aller Großunternehmen menschenrechtliche
Sorgfaltspflichten umsetzen - aber es gibt keine verbindlichen
Regelungen für Unternehmen wie z. B. in Frankreich,
Großbritannien und den Niederlanden. Wieder einmal beschränkt sich die Bundesregierung auf freiwillige Selbstverpflichtungen für Unternehmen.
Auf der Veranstaltung im März wird analysiert, wie verschiedene Länder die UN-Leitprinzipien umgesetzt haben. Vertreter*innen von Unternehmen werden ihre Perspektive auf den deutschen NAP deutlich machen und darlegen, wie sie ihre menschenrechtliche Verantwortung wahrnehmen. Das ECCHR (European Center for Constitutional and Human Rights) wird seine Erfahrungen mit transnationalen Menschenrechtsklagen einbringen und Empfehlungen für die Politik vorstellen.
Veranstalter: Ev. Akademie Villigst; Vereinte Evangelische Mission; Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung in der EKvW
Informationen: Birgit Weinbrenner, Tel.: 02304 / 755-322
birgit.weinbrenner@kircheundgesellschaft.de
Dietrich Weinbrenner, Tel.: 02302 / 912346
weinbrenner-d@vemission.org
Anmeldung bis zum 15. März 2018 bei Gabriele Huckenbeck
gabriele.huckenbeck@kircheundgesellschaft.de
Tel.: 02304 / 755-324
Veranstalter / veröffentlicht von:
Vereinte Evangelische Mission
VEM
Rudolfstraße 137
42285 Wuppertal
info@vemission.org
Tel 0202 89004-0

Wir führen das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Hier zur VEM bei Facebook

Aus der VEM

Weltmissionskonferenz 2018

Mehr Infos hier

Partnerschaftspreis 2018

Anmeldung bis zum 30. Juni 2018

Zeigen, was ich liebe

interreligiöse Handreichung

"Mission still possible?"

VEM-Abschlusserklärung zu Mission

Prayer Alert

Hier für den Gebetsnewsletter eintragen

VEM-Hymne

MP3-Song und Text

Das VEM-Journal erscheint alle 3 Monate neu

VEM-Jahresbericht 2016

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media