Artikel Details

05.08.2011

Afrikanische Kirchen wollen Dialog suchen und eigenen Glauben stärken

Delegierte bei der Afrikanischen Regionalversammlung der VEM

Die afrikanischen Mitgliedskirchen der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) wollen mehr über andere Religionen und den interreligiösen Dialog lernen und gleichzeitig ihren eigenen Glauben stärken, um selbstbewusst in diesen Dialog gehen zu können. Das ist ein Ergebnis der Afrikanischen Regionalversammlung der Vereinten Evangelischen Mission in Kibuye/Randa.

Klimaaktionswoche im März

Die Versammlung beschloss außerdem, im März 2012 in allen afrikanischen Mitgliedskirchen zur einer Klimaaktionswoche mit verschiedenen Aktivitäten einzuladen. Auch die Gottesdienste in dieser Woche sollen das Thema Klima- und Umweltschutz aufnehm

Wahlen

Wahlen standen bei der Afrikanischen Regionalversammlung ebenfalls auf dem Programm. So wurde unter anderem Juanita Engelbrecht aus der Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Namibia (ELCRN) zur stellvertretenden Vorsitzenden der Afrikanischen Region gewählt.

Besuche in den Mitgliedskirchen

Der offizielle Teil der Afrikanischen Regionalversammlung ist heute Nachmittag mit einem festlichen Abschlussgottesdienst zu Ende gegangen. Am Wochenende werden die Delegierten noch die beiden Mitgliedskirchen der VEM in Ruanda besuchen: die Anglikanische (EAR) und die Presbyterianische Kirche (EPR).

Die VEM führt das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Social Media

VEM bei Facebook

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media