Artikel Details

14.05.2018

Der Himmel gehört allen

Pfr. Dr. Andar Parlindungan und Pfarrerin Sieglinde Repp-Jost (Foto: Volker Jost)

Bei strahlendem Sonnenschein, trotz angekündigtem Regen, strömten am 10. Mai Jung und Alt, Familien, Kinder, Jugendliche in den Botanischen Garten von Eschwege. Die evangelischen Kirchengemeinden in Eschwege hatten zu Christi Himmelfahrt hierhin eingeladen. Zu dem Gottesdienst unter freiem Himmel - zwischen Spielplatz und hohen Bäumen – waren 180 Christinnen und Christen zusammengekommen. Als Gäste begrüßte Pfarrerin Sieglinde Repp-Jost neben Austauschschülern aus Frankreich auch Pfr. Dr. Andar Parlindungan mit seiner Familie. Als ökumenischer Mitarbeiter der Vereinten Evangelischen Mission leitet er am Standort Wuppertal die Abteilung „Entwicklung“.

„Der Himmel gehört allen!“, sagte Andar Parlindungan in seiner Predigt. Jesu Abschied von seinen Jüngern, seine Rückkehr zu Gott, dem Vater, öffne den Himmel für alle Menschen. Für Christen bedeute Jesu Himmelfahrt Hoffnung: Auch nach seinem Abschied bleibe Jesus nah. Dass der Himmel offen stehe und allen Menschen gehöre, sei jedoch auch eine Ermutigung zum Dialog und zur Begegnung mit Muslimen. „In meiner Heimat Sumatra, Indonesien, wo sich 80% der Bevölkerung zum Islam bekennen, leben wir den Dialog im Alltag.“, sagte Parlindungan. „Dort habe habe ich für den Dialog ein ganz einfaches Motto gefunden: Beschäftige dich mit deiner Religion, deinem Glauben. Lerne Jesus und seine Botschaft kennen. Dann weißt du, worauf es auch im Dialog mit anderen Religionen ankommt: Liebe deinen Nächsten, auch deinen Feind.“ 

Parlindungan verstand es, mit seiner Predigt, ein Stück Himmel zu öffnen. Als er endete gab es spontanen Applaus. Die Kollekte in diesem Gottesdienst wurde für die ökumenische und interkulturelle Gemeinschaft Stiftung Himmelsfels in Spangenberg erbeten. Sie ergab 317,00 €. Der Himmelsfels ist ein Lernort für interkulturelle Begegnung. Viele Konfirmandengruppen der Stadtkirchengemeinde haben dort bereits ihre Freizeit durchgeführt. Der Gottesdienst klang aus mit Posaunenklängen und einem geselligen Beisammensein bei Bratwurst, Bier und Selters.

Text: Pfarrerin Sieglinde Repp-Jost (Gemeindepfarrerin und Studienleiterin im Evangelischen Forum Werra-Meißner)

Foto: Volker Jost

 

 

 

Wir führen das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Ebola - neuer Ausbruch

Jetzt im Ostkongo!

Social Media

VEM bei Facebook

Aus der VEM

Internationales Studienprogramm

Jetzt bewerben!

Podcast Fokus Globus

Nachhaltige Textilien

Interreligiöses Handeln der VEM

Übersicht

Zeigen, was ich liebe

interreligiöse Handreichung

"Mission still possible?"

VEM-Abschlusserklärung zu Mission

Prayer Alert

Hier für den Gebetsnewsletter eintragen

VEM-Hymne

MP3-Song und Text

Termine

Sa, 13.10. - Fr, 26.10.
Di, 6.11. - Sa, 10.11.
Sa, 10.11. 14-18 Uhr
Fr, 30.11. 17 Uhr - So, 2.12. 13 Uhr

VEM-Jahresbericht 2017

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media