Artikel Details

05.09.2017

Evaluationsbericht „Süd-Nord-weltwärts“ veröffentlicht

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des VEM-Süd-Nord-Austauschprogramms. (Foto: Carolin Daubertshäuser)

Seit mehr als fünfzehn Jahren bietet die VEM jungen Erwachsenen aus den Mitgliedskirchen die Möglichkeit, für ein Jahr in Deutschland einen Freiwilligendienst zu absolvieren. Zunächst in kleinem Rahmen: zwei, später vier Freiwillige, das war in der Regel die Zahl der Incomings. Seit 2013 allerdings gibt es das weltwärts Süd-Nord-Programm des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Durch dessen finanzielle Unterstützung war es der VEM möglich, das Programm wesentlich auszubauen: 15 Personen können wir im kommenden Jahr empfangen. Deutschlandweit gab es 2014 150 weltwärts-Incomings – gegenüber 3.381 Outgoings. Das Programm startete klein und als Pilotphase, wird aber im Moment ausgebaut.     

Erstmalig wurde das Projekt nun im Rahmen einer groß angelegten Studie von einer unabhängigen Stelle evaluiert. Über 1,5 Jahre wurden Freiwillige, Einsatzstellen und Aufnahmeorganisationen, qualitativ und quantitativ befragt und untersucht. Konzeption, Umsetzung und bisherige Wirkungen der weltwärts Süd-Nord-Komponente wurden analysiert und wissenschaftlich fundierte Handlungsempfehlungen für die Fortführung des Programmes an das Ministerium gegeben

So wurde grundsätzlich eine positive Bilanz des Freiwilligendienstes gezogen, aber auch eine Reihe von Handlungsempfehlungen für das Ministerium aufgestellt. Für die VEM sind dabei vor allem die Resultate zu den Bedarfen der Freiwilligen von Interesse.

Zunächst einmal wurde hervorgehoben, dass – anders als in der Nord-Süd-Komponente – die Teilnehmenden oft schon ein Studium oder weiterführende Ausbildungswege abgeschlossen haben. Ein Großteil war vor der Ausreise bereits sehr sozial engagiert. Obwohl die Ergebnisse zeigen, dass die Teilnehmenden mit dem Programm sehr zufrieden sind, ist doch häufig ein Wunsch nach fachlicher Weiterentwicklung vorhanden – eine Komponente, die so im Programm bisher nicht angelegt ist. Oftmals übernehmen die Freiwilligen in den Einsatzstellen einfache Helfertätigkeiten.

Süd-Nord-Freiwillige entwickeln sich ferner im Laufe des Programmes persönlich immens weiter: Sie lernen unter anderem, sich besser auf neue Situationen einzustellen, steigern ihr Selbstvertrauen und sind nach dem Jahr empathischer.

Negativ wird angemerkt, dass ein breiter Kreis von jungen Menschen aus dem globalen Süden, nämlich weniger gebildete, jüngere Personen mit schlechterem sozioökonomischem Hintergrund, kaum vom Programm angesprochen wird. Auch steigert sich das soziale Engagement im Vergleich zu der Zeit vor dem Freiwilligendienst kaum. Ferner kann die entwicklungspolitische Zielsetzung im Programm nicht immer erkannt werden.

Es bleibt abzuwarten, inwieweit das BMZ die gegebenen Handlungsempfehlungen politisch umsetzt. Zunächst einmal begrüßt die VEM den Ausbau des Programmes und die Bereitschaft zur selbstkritischen Evaluation von Seiten des BMZ.

Lisa Bergmann, Referentin des Süd-Nord-Freiwilligenprogramms der VEM


 

 

Wir führen das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Ihre Spende hilft!

 Wasser, jeder Tropfen ein Geschenk!

Das Lächeln des Evangeliums

VEM-Posterkampagne

Aus der VEM

Nord-Süd-Freiwilligenprogram

Anmeldung bis zum 15. Oktober 2017

Partnerschaftspreis 2018

Anmeldung bis zum 30. Juni 2018

MA Diaconic Management

Call for applications

Zeigen, was ich liebe

interreligiöse Handreichung

"Mission still possible?"

Abschlusserklärung des Symposiums in Dumaguete

Prayer Alert

Hier für den Gebetsnewsletter eintragen

VEM-Hymne

MP3-Song und Text

Hier zur VEM bei Facebook

junge Erwachsene in der VEM

Das VEM-Journal erscheint alle 3 Monate neu

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media