Artikel Details

09.08.2019

Kino-Tipp: "Auf der Suche nach Paul"

Paul und Hans-Peter; Foto: privat

Ein wiederentdecktes altes Foto zeigt zwei kleine Jungen, die einträchtig und eng verbunden in die Kamera lächeln. Der eine, Paul Khomoabeb, ein Schwarzer aus Namibia, der andere, Hans-Peter Lübke, ein Weißer, der seine Kindheit in Namibia verbracht hat. Über 50 Jahre später begibt sich der kleine blonde Junge auf dem Foto auf Spurensuche in Namibia, um seinen Freud Paul aus Kindheitstagen wiederzufinden. Die Freundschaft der beiden Jungen war damals in den 1960er Jahren etwas Besonderes, denn in Namibia herrschte Apartheid. Die Suche nach seinem Freund von damals hat Lübke in einem Dokumentarfilm festgehalten.

Der Dokumentarfilm „Auf der Suche nach Paul“ ist am Sonntag, 1. September 2019, 11 Uhr, im Cinema Wuppertal, Berliner Straße 88, 42275 Wuppertal zu sehen.

Die Filmvorführung ist in deutscher Sprache und wird von der Archiv- und Museumsstiftung der VEM moderiert. Eine anschließende Diskussion mit dem Filmproduzenten Hans-Peter Lübke ist möglich.

Das Museum auf der Hardt ist an diesem Sonntag geöffnet und gewährt an diesem Tag freien Eintritt gegen Vorlage der Kinokarte.

Museum auf der Hardt
Missionsstraße 9
42285 Wuppertal
Telefon +49 (0)202 890 04-152
www.vemission.org/museumarchive 

Kontakt zu Autor, Regisseur und Produzent Hans-Peter Lübke
Telefon: 0176 84241183
Trailer: https://m.youtube.com/watch?v=vn34a27SN9c

Brunhild von Local

Die VEM führt das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Womit werden wir uns kleiden?

Social Media

VEM bei Facebook

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media