Artikel Details

27.02.2018

Länderseminar Indonesien

Im Museum der Archiv- und Museumsstiftung der VEM. Fotos Gethsemane Bejaxhiu/VEM

Der Schwerpunkt des Länderseminars Indonesien, zu dem die VEM eingeladen hatte, lag dieses Jahr auf der zeitgenössischen Kunst in Indonesien. Rund 15 Interessierten bot sich zwei Tage lang die Chance sich intensiv mit der aktuellen Kunst und Kunstgeschichte Indonesiens auseinanderzusetzten.

Den Auftakt machte die Finissage der Ausstellung „Das Wort wird Tanz“ im Museum auf der Hardt der Archiv- und Museumsstiftung der VEM. Dabei wurden ein letztes Mal die Werke des international bekannten Vertreters der zeitgenössischen Kunst in Asien, Nyoman Darsane, im Museum präsentiert. Nyoman Darsane wurde 1939 auf der indonesischen Insel Bali in eine hinduistische Familie hineingeboren und konvertierte als Jugendlicher zum Christentum. In seinen Werken verbindet er ausdrucksstark die hinduistische Tradition mit christlicher Symbolik.

Huub Lems von der Protestantischen Kirche in den Niederlanden gab den Teilnehmern einen Überblick über die Kunstgeschichte Indonesiens und verdeutlichte durch seinen Vortrag das Verhältnis von Religion und Kunst in den unterschiedlichen Teilen Indonesiens. Ein wichtiges Augenmerk legte der dabei gerade auf die Betonung der Einflussnahme der niederländischen Kolonialherrschaft auf die Kunst in Indonesien.

Der  Vortrag des javanischen Künstlers Daniel Kho war im Anschluss daran eine gelungene Ergänzung zum kunsthistorischen Überblick. Anhand einiger ausgewählter Bilder verdeutlichte Kho bildhaft, welche politischen, kulturellen oder religiösen Beweggründe die Künstler der heutigen Zeit in Indonesien in ihrer Arbeit antreiben. Als Beispiele besprach er u.a. Chusin, Teguh Ostenrik, Dadang Cistanto oder Heri Duno. 

Den Abschluss des Seminars stellte abschließend der zweistündige Malworkshop unter Leitung Daniel Khos dar, der den Teilnehmer Raum gab, das Gehörte individuell und gestalterisch selbst Ausdruck zu verleihen.

Joelle Marie Krautz

Wir führen das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Ebola - neuer Ausbruch

Jetzt im Ostkongo!

Social Media

VEM bei Facebook

Aus der VEM

Internationales Studienprogramm

Jetzt bewerben!

Podcast Fokus Globus

Nachhaltige Textilien

Interreligiöses Handeln der VEM

Übersicht

Zeigen, was ich liebe

interreligiöse Handreichung

"Mission still possible?"

VEM-Abschlusserklärung zu Mission

Prayer Alert

Hier für den Gebetsnewsletter eintragen

VEM-Hymne

MP3-Song und Text

Termine

Sa, 13.10. - Fr, 26.10.
Fr, 9.11. 18 Uhr - Sa, 10.11. 17 Uhr
Sa, 10.11. 14-18 Uhr

VEM-Jahresbericht 2017

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media