Artikel Details

01.08.2017

Neuer Referent für Programme in der Region Afrika

Er ist spezialisiert auf Beratungen rund um sozio-ökonomische Entwicklungsthemen für das Empowerment junger Menschen in der Region Afrika.

Zakaria Mnkai, neuer Referent für Programme der Region Afrika (Foto: VEM)

Das Regionalbüro in Dar-es-Salaam begrüßte Zakaria Mnkai als neuen Programmreferenten für die Region Afrika und wünschte ihm Gottes Segen für seine Arbeit und mit Blick auf die gute Zusammenarbeit mit den Mitgliedskirchen eine erfolgreiche Einarbeitung in die Arbeitsstruktur der VEM.

Zakaria Mnkai ist seit dem 1. August 2017 neuer Programmreferent der VEM-Region Afrika. Geboren wurde er in Lutindi-Stadt im Gebiet der Nordostdiözese der Evangelisch-Lutherische Kirche von Tansania. Mnkai ist Berater für sozio-ökonomisches Entwicklungsmanagement mit einem beruflichen Hintergrund in den Bereichen Bildung, Gemeindeentwicklung und Unternehmensmanagement.

Er hatte bereits diverse mehrjährige Funktionen und Zuständigkeiten innerhalb der Kirche inne, so zum Beispiel als Mitarbeiter der Diözese, Mitglied eines Lenkungsausschusses und anderer kirchlicher Gremien. Neben dem Erstellen und Verwalten von Sitzungsunterlagen war er hier vor allem zuständig für die Beratung rund um sozio-ökonomische Entwicklungsthemen. Als Jugendbeauftragter seiner Gemeinde mobilisierte er die jungen Menschen dahingehend, Gruppen und Clubs zu bilden, in denen die Jugendlichen, die eigenen einkommenschaffenden Aktivitäten nachgehen, Unterstützung finden, wenn es z.B. um Gespräche über Fachthemen geht - dies alles, um ihren Alltag als Christinnen und Christen zu bereichern.

Zakaria Mnkai war in verschiedenen Zeiträumen über mehr als sechs Jahren bei World Vision Tansania und anderen zivilgesellschaftlichen Organisationen als Projektvermittler und -manager tätig. Hier war er hauptsächlich zuständig für die Planung, Organisation, Implementierung, Supervision und Erstellung von Sachstandsberichten für verschiedene Berichtsebenen. Seine berufliche Erfahrung erstreckt sich zudem auf das Leiten von verschiedenen Projekten im Bereich Existenzgründung, Advocacy und Befähigung zur Gemeindeentwicklung durch die Einbeziehung und Mobilisierung von Gemeindegliedern mit Blick auf lokale Unterstützer und anderer Spenderquellen zum Wohle einer verbesserten Haushaltslage.

Als VEM-Mitarbeiter möchte er integrierte Programme innerhalb der Regionen durch Anwendung partizipativer Methoden stärken. Mit diesen Mitteln können die Kirchen eine Benchmark setzen und eigene Bewertungen planen und durchführen, um so festzustellen, wie weit sie in ihrer sozio-ökonomischen Entwicklung gekommen sind. Sein Wunsch ist es zu sehen wie Kirchenglieder durch Nutzung vorhandener Ressourcen Verdienstchancen generieren, um Armut zu verringern und wie das Leben von Menschen durch Anwenden der fünf Corporate Identity-Säulen der VEM - Evangelisation, Diakonie, Advocacy, Entwicklung und Partnerschaft - verbessert werden kann.

"Ich kann alles tun durch ihn, der mir Stärke verleiht" (Philipper 4:13), meint Zakaria Mnkai abschließend.

Rev. Dr. John Wesley Kabango

 

 

Wir führen das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Ihre Spende hilft!

 Wasser, jeder Tropfen ein Geschenk!

Das Lächeln des Evangeliums

VEM-Posterkampagne

Aus der VEM

Partnerschaftspreis 2018

Anmeldung bis zum 30. Juni 2018

MA Diaconic Management

Call for applications

Zeigen, was ich liebe

interreligiöse Handreichung

"Mission still possible?"

Abschlusserklärung des Symposiums in Dumaguete

Prayer Alert

Hier für den Gebetsnewsletter eintragen

VEM-Hymne

MP3-Song und Text

Hier zur VEM bei Facebook

junge Erwachsene in der VEM

Das VEM-Journal erscheint alle 3 Monate neu

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media