Artikel Details

17.07.2019

"Stell' Deine Welt auf den Kopf"

15 junge Erwachsene werden in den nächsten Wochen für ein Jahr nach Afrika oder Asien ausreisen. (Foto: Hedtmann/VEM)

Vom 8. bis zum 17. Juli wurden 15 junge Erwachsene, die in den nächsten Wochen mit der Norddeutschen Mission und VEM für ein Jahr nach Afrika oder Asien ausreisen werden, auf das Leben in einer anderen Kultur vorbereitet.

Das Vorbereitungsprogramm umfasste nahezu das gesamte Spektrum an Herausforderungen, die auf die jungen Erwachsenen im Ausland zukommen können. Hierzu gehörten beispielsweise die Auseinandersetzung mit Stereotypen, der Umgang mit kulturellen Unterschieden und interkulturellen Konflikten, aber auch die Erwartungen und Ängste der jungen Menschen im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Auslandsjahr. Einige Statements der jungen Erwachsenen sind in einem Video auf Youtube zu sehen. Begleitet wurde das Seminar von vormaligen Freiwilligen, die von ihren Erfahrungen aus ihrem eigenen Auslandsaufenthalt erzählten. Exkursionen zur Wuppertaler Tafel und Diakonie Wuppertal rundeten das Programm ab.

Bereits seit einigen Jahren können die jungen Freiwilligen aus Deutschland über ihre Erlebnisse an ihren Einsatzstellen in einem Blog berichten. Geplant ist, dass auch die Freiwilligen aus Afrika und Asien künftig Stories über ihre Erfahrungen in Deutschland in dem Blog veröffentlichen. Außerdem hat der aktuelle Freiwilligenjahrgang den neuen Instagram-Account #volunteersinmission eingerichtet. Hier werden aktuelle Fotos und Stories der Freiwilligen in ihren Einsatzstellen in Afrika, Asien und Deutschland gepostet.

Das elftägige Programm basierte auf den langjährigen Erfahrungen der VEM mit dem entwicklungspolitischen Jugendfreiwilligendienst, der im Rahmen des Weltwärts-Programms von dem Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit gefördert und mit einer Zertifizierung regelmäßig geprüft wird. Infos zum Freiwilligenprogramm "Stell' deine Welt auf den Kopf" der VEM gibt's hier auf der Website oder unter www.vemission.org/freiwilligenprogramm.

Martina Pauly

 

 

 

Die VEM führt das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Womit werden wir uns kleiden?

Social Media

VEM bei Facebook

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media