Artikel Details

08.05.2019

Update: Menschenrechtsverletzungen in den Philippinen

Eine typische Demonstration in Manila (Foto: S. Parera-Hummel/VEM)

Im Nachgang zu unserer Berichterstattung vom 11. April über die Protestbriefe an den Verteidigungs- und Innenminister der philippinischen Regierung gegen die Ermordung bzw. Einschüchterung von Kleinbauern und Aktivisten auf der Insel Negros gibt es eine weitere Entwicklung.

Die VEM hat zwischenzeitlich ein Schreiben vom Nationalen Kirchenrat der Philippinen zusammen mit einer Stellungnahme der United Church of Christ in the Philippines (UCCP) erhalten, in der die ökumenischen Partner in aller Welt angesichts der wachsenden Einschüchterung und Bedrohung zu Solidarität und Unterstützung aufgerufen werden. In der Resolution der UCCP werden neben dem Ökumenischen Rat der Kirchen und der Konferenz Christlicher Kirchen in Asien auch die VEM genannt, die in der Vergangenheit die Menschenrechtsarbeit der Kirchen in den Philippinen unterstützt hat.

Die VEM wird vom 21. - 22. Oktober 2019 in Berlin eine internationale Tagung zur Menschenrechtssituation in den Philippinen und in Sri Lanka im Rahmen ihrer Menschenrechtsnetzwerke gemeinsam mit der Friedrich-Naumann-Stiftung durchführen. Geplant ist, Vertreter und Vertreterinnen der UCCP dazu einzuladen.

Johannes Icking, Koordinator des Aktionsbündnisses Menschenrechte Philippinen, dem die VEM angehört, wird in den kommenden Tagen die Philippinen besuchen und dort auch die UCCP mit ihrem Generalsekretär Bischof Melzar D. Labuntog besuchen.

VEM-Onlineredaktion

Die VEM führt das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Social Media

VEM bei Facebook

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media