Artikel Details

27.09.2018

VEM-Gemeinschaft wächst um zwei weitere Kirchen

Bild oben: Das Motto der Vollversammlung 2018 in Parapat. Bild unten: Die Repräsentanten der Neumitglieder (v.l.): "United Reformed Church in Southern Africa" (Rev. Motlalentwa Betha), "Gereja Kalimantan Evangelis" (Rev. Wardinan Lidim), "Rhenish Church South Africa" (Rev. Ashley Fransman). Fotos: VEM.

Die Vollversammlung der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) im indonesischen Parapat hat heute die Aufnahme der südafrikanischen Kirche „Uniting Reformed Church in Southern Africa“ sowie der indonesischen Kirche „Gereja Kalimantan Evangelis“ als Vollmitglieder beschlossen. Die Rechtskräftigkeit der bereits im Jahre 2016 beschlossenen Aufnahme der „Rhenish Church South Africa“ wurde mit einer Satzungsänderung erwirkt. Damit wächst die internationale Kirchengemeinschaft auf insgesamt 39 Mitglieder, 38 Kirchen und den „von Boldeschwinghschen Stiftungen Bethel“, an.

Die 66 Delegierten aus Afrika, Asien und Deutschland einigten sich außerdem auf eine Reihe von Satzungsänderungen und dabei vor allem auf eine Verlängerung der Legislaturperiode von 4 auf 6 Jahre nach einjähriger Übergangszeit ab 2021, dem 25jährigen Jubiläumsjahr der internationalen VEM. Damit bleibt ausreichend Zeit für die Implementierung der internationalen Arbeit. Da die Vollversammlung der VEM künftig alle drei und nicht mehr alle zwei Jahre einberufen wird, sind mit dieser Entscheidung auch Einsparungen verbunden.

Weitere Beschlüsse befassten sich mit der Stärkung des internationalen Freiwilligenprogramms, vor allem in Süd-Süd-Richtung sowie der Notwendigkeit internationaler und regionaler Workshops zur Förderung von Gender-Gerechtigkeit, insbesondere in patriarchalischen Gesellschaften innerhalb der internationalen VEM-Gemeinschaft. Zudem sollen unterstützende Maßnahmen zur Frauenordination innerhalb der ost-kongolesischen Baptistenkirche im Zentrum Afrikas, die als einziges VEM-Mitglied Frauen die Ordination bislang verwehrt, vorangetrieben werden.

Ferner wurde beschlossen, den Fokus der Evangelisationsarbeit auf die Zielgruppe der jungen Erwachsenen in allen drei VEM-Regionen zu setzen, um die Attraktivität der Kirche für junge Menschen zu erhöhen. Der seit Jahren bewährte Dialog mit dem Islam soll fortgeführt werden.

Mit Blick auf internationale Partnerschaften sollen Kontakte zu europäischen Partnern geknüpft werden. Darüber hinaus sollen neue Partnerschaftsformen wie trilaterale und institutionelle Partnerschaften weiterentwickelt und implementiert werden. Als Thema für den nächsten Partnerschaftspreis wurde „Freude an Partnerschaft“ vorgeschlagen.   

Die Delegierten schlugen auch das Motto der nächsten Vollversammlung 2021 vor, das unter Bezugnahme auf Matthäus 5, 13 und Psalm 34,14 wie folgt lautet: “Ihr seid das Salz der Erde. Gemeinsam gegen Gewalt und Extremismus und für Frieden, Gerechtigkeit und Versöhnung“.

Dr. Martina Pauly

Wir führen das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Gemeinschaft macht stark!

Benachteiligten Menschen jetzt helfen.

Social Media

VEM bei Facebook

Aus der VEM

Internationales Studienprogramm

Jetzt bewerben!

Podcast Fokus Globus

Nachhaltige Textilien

Interreligiöses Handeln der VEM

Übersicht

Zeigen, was ich liebe

interreligiöse Handreichung

"Mission still possible?"

VEM-Abschlusserklärung zu Mission

Prayer Alert

Hier für den Gebetsnewsletter eintragen

VEM-Hymne

MP3-Song und Text

Termine

Fr, 11.1. - Sa, 12.1.
Fr, 25.1. - So, 27.1.
Fr, 8.2. - Sa, 9.2.
Fr, 15.2. - Sa, 16.2.
Mo, 25.2. - So, 3.3.
Fr, 15.3. - Sa, 16.3.
Fr, 10.5. - Sa, 11.5.

VEM-Jahresbericht 2017

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media