Artikel Details

07.05.2019

VisPar-Partnerschaft zwischen GPEN-reformation und VEM gestartet

GPENreformation Fair Play Event 2017 in Bredehorst mit Brot für die Welt. Foto: Annika Heisel/EKD.

Dr. Birgit Sendler-Koschel, Leiterin der Bildungsabteilung der EKD und Mitglied des internationalen GPENreformation-Rates sowie Volker Dally, Generalsekretär der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) und Timo Pauler, Geschäftsführer der VEM, unterzeichneten bereits Ende April einen Vertrag über die VisPar-Partnerschaft (Vision Partnership: Protestant schools globally connected) beider Einrichtungen. Geplant ist, den systematischen Auf- und Ausbau globaler Schulpartnerschaften gemeinsam zu fördern. Dabei sollen Schulen in ihren individuellen Partnerschaftsvorhaben begleitet und das weltweite Netzwerk evangelischer Schulen gestärkt werden.

„Wir sind uns sicher, mit der Kooperation zwischen GPENreformation und VEM viele Schulen miteinander in Kontakt zu bringen. Dabei soll es vor allem um die Schülerinnen und Schüler gehen, die sehen, was partnerschaftliches Engagement bedeutet und welchen Wert internationale Beziehungen für unsere Zukunft haben. Wir freuen uns, mit GPENreformation einen Kooperationspartner zu haben, der uns ergänzt und mit dem wir internationale Schulpartnerschaften optimal unterstützen können“, so Julian Elf, Referent für Schulpartnerschaften der VEM.

Die Kooperation wird künftig auf der Website von GPENreformation sichtbar sein. Unter der Rubrik „Schulpartnerschaften“ können Bildungseinrichtungen „Gesuche“ für Schulaustausche, länderübergreifende Projektarbeit und Partnerschaften veröffentlichen. Außerdem wird darüber informiert, wie GPENreformation und die VEM interessierten Schulen beim Aufbau einer Kooperation unterstützen können. Berichte gelungener Partnerschaften werden allen Netzwerkmitgliedern Raum bieten, eigene Erfahrungen und Ideen zu teilen.

Das „Global Pedagogical Network – Joining in Reformation“, kurz GPENreformation, ist ein internationales Netzwerk evangelischer Schulen und Hochschulen sowie von Verbänden, Vereinen und Organisationen, die diese unterstützen. Ziel ist, weltweit von- und miteinander zu lernen, effektive Bildungsstrukturen aufzubauen und weltweite Solidarität zu leben.

Kontakt: elf-j[at]vemission.org und annika.hensel[at]ekd.de

Die VEM führt das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Womit werden wir uns kleiden?

Social Media

VEM bei Facebook

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media