Artikel Details

13.11.2019

Zu Gast im Missionshaus in Wuppertal

(v.l.) Zu Gast im Missionshaus: Pastor Dr. André Bokundoa Bo-Likabe, Kirchenpräsident der Kirche Christi im Kongo (ECC) und Pastor Eric Nsenga Nshimba, Sprecher der ECC und Leiter der Kommission für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung; Foto: Ramona Hedtmann / VEM

Pastor Dr. André Bokundoa Bo-Likabe, Kirchenpräsident der Kirche Christi im Kongo (ECC), und Pastor Eric Nsenga Nshimba, Sprecher der ECC und Leiter der Kommission für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung, kamen Anfang November auf Einladung der VEM ins Missionshaus nach Wuppertal. Auf dem Programm stand neben dem gegenseitigen Austausch auch eine Einführung in die Strukturen und Strategien der internationalen Gemeinschaft, deren Mitglieder in Afrika, Asien und Deutschland tätig sind.

Bokundoa bedankte sich für die Einladung zu diesem offiziellen Besuch. Seit der im August 2017 abgehaltenen nationalen Wahlsynode genießt er das Vertrauen der Kirche – an der Spitze von fast 95 Mitgliedsgemeinden, die mehr als 40 Millionen protestantische Gläubige in der Demokratischen Republik Kongo vertreten. Derzeit plant die ECC, ein starkes und spezielles Führungsmodell durchzusetzen. Die inneren und äußeren Probleme der Kirche fordern das Mandat von André Bokundoa auf drei Ebenen heraus: Verbesserung der Verwaltung, des kirchlichen Lebens und des gesellschaftspolitischen Engagements der ECC zur Förderung des Wohlergehens der Menschen in der Demokratischen Republik Kongo.

Mitarbeitende der VEM gaben den Gästen einen Einblick in die vielfältigen Aufgaben und Arbeitsbereiche der VEM: Besuch des historischen Zentrums im Missionshaus und des Archivs der Archiv- und Museumsstiftung der VEM. Gespräche mit dem Leiter von „Training & Empowerment“ Dr. Andar Parlindungan, dem Verantwortlichen für Drittmittelfinanzierung Baraka Lwakatare, dem Leiter der Abteilung Afrika Dr. John Wesley Kabango sowie ein kurzes Treffen mit den VEM-Vorstandsmitgliedern. Ihrerseits stellten sie ihren Maßnahmenplan für die ECC vor.  

Beide bestätigten, wie wichtig dieser Besuch bei der VEM gewesen sei und wie sehr sie an einer weiteren Zusammenarbeit mit der internationalen Kirchengemeinschaft interessiert seien.

Die ECC mit Sitz in Kinshasa ist seit 2008 Mitglied der VEM.

Katja Romanek / Abteilung Afrika der VEM

Die VEM führt das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

Für eine Zukunft ohne Hunger

Social Media

VEM bei Facebook

Spenden

Zentrales Spendenkonto
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
SWIFT/BIC: GENODED1DKD
Online Spenden

VEM-Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.
Newsletter abonnieren
Newsletter Archiv

Social Media