Jetzt Spenden
  • Unsere aktuelle Spendenaktion:

    Digitalisierung der Kirchenkommunikation in Zeiten der Corona-Pandemie

VEM-Projekte gründen sich auf Initiative unserer Mitgliedskirchen in Afrika, Asien und Deutschland. Statt eigene Projekte ins Leben zu rufen, vertrauen wir auf Menschen, die vor Ort leben und dort auch in Zukunft sein werden.

Kommunikationstechnik macht's möglich

Die Beschränkungen sozialer Kontakte, Ausgangssperren und begrenzte Reisemöglichkeiten bringen neue Entwicklungen in der VEM-Gemeinschaft mit sich, die vor Monaten noch undenkbar gewesen wären. Viele Menschen nutzen digitale Kommunikationstechnik um in Verbindung zu bleiben. Schülerinnen und Schüler sowie Studierende an kirchlichen Schulen und Universitäten werden über das Internet unterrichtet. Konferenzen von Kontinent zu Kontinent laufen über die Internetplattform Zoom. Etwa 80 Bildungsseminare der VEM, die in diesem Jahr aufgrund der Coronakrise abgesagt werden mussten, werden nach einer aufwendigen Umstellung heute über das Internet veranstaltet. Auch das geistliche Miteinander wird in Online-Gottesdiensten aufrechterhalten, wenn auch in anderer Gestalt.

Digitaler Unterricht

Für diese Formen der Kommunikation sind stabile Internetverbindungen und funktionierende Geräte eine Voraussetzung. Die Kirchen müssen jetzt technische Ausstattung wie Computer, Internet-Kameras und Kopfhörer anschaffen und für stabile Internetzugänge sorgen, doch die eigenen Mittel reichen dafür nicht aus. Durch den Rückgang von Kollekten und Schulgeldern, aus denen sich die Kirchen zum großen Teil finanzieren, fehlt nun das Geld für Gehälter und für Investitionen in die digitale Kommunikationstechnik.

Damit Kinder und Studierende wieder lernen können und Menschen wieder miteinander in Kontakt kommen, bittet die VEM mit der Spendenaktion „Kommunikationstechnik macht’s möglich“ um finanzielle Unterstützung für den so wichtigen Ausbau digitaler Technik. Denn gerade in Zeiten der Corona-bedingten Isolation benötigen die Menschen den Trost und die Hoffnung in Jesus Christus und den Zuspruch innerhalb ihrer Kirchengemeinde. 

Lesen Sie hier den Spendenaufruf unseres Geschäftsführers

Bitte spenden Sie für dieses Projekt!

Foto: A. Jäger/VEM
Sabine Schneider
Projektinformationen & Spendenservice
Rudolfstr. 137
42285 Wuppertal
schneider-s@vemission.org
0202 89004-196
  • 1

Die VEM führt das Prüfsiegel für den verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern und deren satzungsgemäße Verwendung.

In unserem Projektheft "Für Menschen" finden Sie weitere Projekte.

Spendenkonto

IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08

SWIFT/BIC: GENODED1DKD

Kontakt

info@vemission.org

0202-89004-0

Spenderservice

projekteundspenden@vemission.org

0202-89004-195

Pressestelle

presse@vemission.org

0202-89004-135

Piwik-Code