Jetzt Spenden
  • Wir sind Glieder des einen Leibes Christi

    Wir fördern und unterstützen wir ver­schiedene Formen partnerschaft­licher Beziehungen zwischen unseren Mitgliedern, die auf Respekt, Gegenseitigkeit und Transparenz aufbauen.

Der VEM-Partnerschaftspreis 2021

Auf unserer Vollversammlung 2021 zeichnen wir wieder die besten Partnerschaftsprojekte in Afrika, Asien und Deutschland aus. Dieses Mal geht es darum, "alle fünf Sinne zu berücksichtigen" - gemäß den Empfehlungen der Internationalen Partnerschaftskonferenz aus 2017. Die drei besten Partnerschaftsprojekte unter dem Motto "Freude an der Partnerschaft" werden mit Preisen zwischen 500 und 2.000 Euro dotiert.

Mehr Informationen hier zum Herunterladen.

Partnerschaftsarbeit in der VEM

Wo steht man sich näher als in einer Partnerschaft? Das gilt auch für unsere Arbeit. Deshalb gibt es unser Partnerschaftsnetz mit rund 100 Partnerschaften zwischen deutschen und afrikanischen und/oder asiatischen Kirchengemeinden und Kirchenkreisen.

Partnerschaften bereichern

Mit gegenseitiger Unterstützung, regelmäßigen Kontakten und Besuchen haben viele dieser Partnerschaften – einige bestehen bereits seit den 70er Jahren – enge Beziehungen zwischen den Ländern und Kontinenten aufgebaut. In persönlichen Begegnungen können Menschen erfahren, was es bedeutet, wenn man von der Kirche als weltweiter Gemeinschaft spricht. Partnerschaften bereichern durch neue Blickweisen. Für uns sind die in den Partnerschaften aktiven Menschen ein nicht zu ersetzender Schatz.

Neue Formen von Partnerschaften 

Das Partnerschaftsnetzwerk wächst auch durch die aktive Suche nach neuen Formen von Partnerschaften. Diese müssen nicht zwangsläufig immer von einem Kirchenkreis zu einem anderen sein, sondern können auch thematisch sein, etwa zum Thema Frauen, oder von einer Institution zu einer anderen, z.B. zwischen Universitäten oder Krankenhäusern. In jüngster Zeit sind dabei auch „trilaterale Partnerschaften“ entstanden, d.h. Partnerschaften zwischen Kirchenkreisen oder Institutionen in drei Ländern.

Ein Rahmen zur Orientierung: Partnerschaftsrichtlinien

Partnerschaften verändern sich im Laufe der Jahre. Da hilft es, wenn es Rahmen gibt, an denen man sich orientieren kann. Wir haben einen solchen Orientierungsrahmen entwickelt: die Partnerschaftsrichtlinien. Sie sind nicht am Reißbrett entstanden, sondern aus den vielfältigen Erfahrungen der Partnerschaften selbst. Hier gibt es die Richtlinien zum Herunterladen, in Deutsch, Englisch, Französisch und Indonesisch.

Partnerschaftskonferenzen

Regelmäßig finden internationale Partnerschaftskonferenzen statt, in der die Delegierten ihre Empfehlungen für die zukünftige Partnerschaftsarbeit formulieren und sich zu den Partnerschaftsrichtlinien bekennen.

Die mehrsprachigen Erklärungen dieser Konferenz werden hier auf dieser Website veröffentlicht.

Die englischen Originaltexte:

Interesse an einer Partnerschaft?

Falls Sie mehr wissen wollen zu einer bestehenden Partnerschaft oder wie man eine Partnerschaft aufbaut, sprechen Sie uns gerne an. Für einen ersten Einstieg gibt es immer wieder das Angebot einer Reise zu unseren Schwestern und Brüdern in Afrika und Asien.

Das Partnerschaftsnetzwerk der VEM

Die Beratung der Partnerschaften kann ganz vielfältig geschehen. In Deutschland geschieht dies zum Beispiel am so genannten Runden Tisch (round table), an dem die jeweils verbundenen Partnerschaftsgruppen aus Afrika, Asien und Deutschland sitzen. Oder im Partnerschaftsseminar, an dem alle mit einem Land verbundenen Partnerschaftsgruppen teilnehmen und sich austauschen können.

Einmal im Jahr laden wir unter einem bestimmten Thema alle Ausschussvorsitzenden sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zu einer Partnerschaftskonferenz ein. Außerdem organisieren wir Konsultationen, wo sich die mit einer bestimmten Kirche verbundenen Partnerschaftsgruppen aus Deutschland mit den Partnerschaftsvertretenden aus den Mitgliedskirchen in Afrika oder Asien treffen.

Bildungsangebote für Aktive und Interessierte

Zum VEM-Angebot für Partnerschaften gehören unter anderem die Vorbereitung auf Partnerschaftsreisen oder die Auswertung von Partnerschaften. Seminare zum Projektmanagement sind wichtig, wenn es um die Ausarbeitung oder die Betreuung eines gemeinsamen Projektes geht. Seminare zur Interkulturellen Kommunikation helfen, Missverständnissen vorzubeugen und eventuelle Konflikte zu verstehen.

Auch zu speziellen Themen wie dem fairem Handel, zu HIV/AIDS im Partnerland oder zur Lage der Frauen gibt es Angebote für Partnerschaftsgruppen. Und schließlich helfen Sprachkurse in Kiswahili, Indonesisch, Filipino, Englisch oder Französisch Partnerschaftsaktiven die Vorbereitung darauf, sich noch besser mit den Partnern in Afrika und Asien verständigen zu können - alles, damit es mit der Partnerschaft noch besser klappt.

Kleine Geschenke mit Partnerschafts- und VEM-Logo

Wir unterstützen die Partnerschaften gerne bei der Produktion von kleinen Geschenken, wie z.B. Kugelschreiber oder Taschen. Auf Wunsch lassen wir Ihr Partnerschafts-Logo zusammen mit dem VEM-Logo aufdrucken. Diese Give-aways sind immer ein willkommenes Geschenk. Sie sind in relativ großer Stückzahl herstellbar und leicht zu transportieren. Wir achten darauf, nur nachhaltig gefertigte Produkte zu verwenden. Wenn Sie Interesse daran haben, wenden Sie sich bitte an: Frau Anja Cours, Telefon: 0202-89004134, cours-a[at]vemission.org

Kontakt

Foto: A. Jäger/VEM
Frauke Bürgers
Referentin für Partnerschaften
Rudolfstr. 137
42285 Wuppertal
buergers-f@vemission.org
0202-89004-188
Foto: I. Straube/VEM
Kristina Neubauer
Referentin für Partnerschaften
Rudolfstr. 137
42285 Wuppertal
neubauer-k@vemission.org
0202 89004-164
Foto: R. Hedtmann/VEM
Julian Elf
Referent Schulpartnerschaften / Bildungskoordinator Globales Lernen
Rudolfstr. 137
42285 Wuppertal
elf-j@vemission.org
0202-89004-159
Foto: A. Jäger/VEM
Elke Patalla
Assistentin Abteilung Deutschland
Rudolfstr. 137
42285 Wuppertal
patalla-e@vemission.org
0202 89004-180

Spendenkonto

IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08

SWIFT/BIC: GENODED1DKD

Kontakt

info@vemission.de

0202-89004-0

Spenderservice

projekteundspenden@vemission.org

0202-89004-195

Pressestelle

presse@vemission.de

0202-89004-135