Jetzt Spenden

Kirche feiert.

Karfreitag fällt nicht aus. Ostern fällt nicht aus.

Auch, wenn es keine Gottesdienste gibt: Kirche feiert.

Dass Gott nahe ist, gerade im Leiden und Tod.

Und dass er über den Tod gesiegt hat.

Dass es Hoffnung gibt.

 

Und darum teilen wir unsere Botschaft.

Acht Poster zu acht Festen.

Und laden dich ein, sie herunter zu laden und weiter zu teilen.

Gerade jetzt!

  • Kirche.

    Als Kirche sind wir die weltweite Gemeinschaft aller Menschen, die an Jesus Christus glauben – unabhängig von jeder Institution.

    In der Person Jesus Christus entdecken wir Gottes Handeln in dieser Welt: Gott, der Schöpfer des Himmels und der Erde, hat den Menschen gemacht, uns – dich und mich. Er will eine lebendige Beziehung zu seinen Geschöpfen. Gott wirbt um die Menschen, geht ihnen nach, sucht sie – und kommt ihnen schließlich in seinem Sohn Jesus Christus ganz nahe. Gott hat alles in seinen Händen. Er befreit aus Sklaverei, Einsamkeit und Tod. Sein Heiliger Geist verändert den Menschen und ermöglicht Neuanfänge. Sein Name ist Programm: „Ich bin für euch!“ Gott will, das Leben gelingt.

    Woher wir das alles wissen? Zuerst: Die Geschichten der Bibel berichten davon. Hier können wir die Taten Gottes selbst nachlesen. Und dann: Seit über 2000 Jahren haben Männer und Frauen, Junge und Alte, immer wieder erlebt, wie dieser Glaube an Jesus Christus das eigene Leben positiv verändert. In dieser Tradition stehen auch wir heute.

     

  • Wir feiern.

    Wir sind gemeinsam unterwegs. Wir loben Gott, singen und beten, lesen gemeinsam die Bibel. Wir lachen fröhlich und trösten einander in schweren Zeiten. Wir teilen unseren Glauben – und das Leben. Wir leben Alltag und feiern Feste.

    Dabei erinnern wir uns immer wieder an das, was unseren Glauben ausmacht. Im Zentrum steht Jesus Christus. Wir denken an seine Geburt an Weihnachten, an seinen Tod am Kreuz an Karfreitag, an seine Auferstehung von den Toten an Ostern und an seine Himmelfahrt – und was das alles mit unserem Leben zu tun hat.

    Das erste Fest der jungen Kirche war – und ist es bis heute – der Sonntag. Eine festliche Unterbrechung des Alltages. Aus ihm sind die anderen Feste hervorgegangen: Seit dem zweiten Jahrhundert ist Ostern bezeugt. Im vierten Jahrhundert kamen Weihnachten (etwas später auch die Adventszeit) und Pfingsten dazu. In dieser Zeit finden sich auch erste Hinweise auf gottesdienstliche Feiern am Karfreitag. Seit dem fünften Jahrhundert feiert die Kirche Christi Himmelfahrt. Diese großen und bedeutenden christlichen Feste bilden das Grundgerüst im „Kirchenjahr“. Daneben gibt es, je nach kirchlicher Prägung, weitere Feste, die im Laufe eines Jahres gefeiert werden. So ist zum Beispiel das Erntedankfest bis heute kein offizieller, aber ein üblicher Bestandteil des Kirchenjahres und wird seit dem dritten Jahrhundert gefeiert. Der Ewigkeitssonntag (oder auch Totensonntag) wird in den evangelischen Kirchen in Deutschland erst Anfang des 19. Jahrhunderts (als Gegenstück zur Feier von Allerseelen) gefeiert.

  • Wir laden ein:

    Entdeckt mit uns den Sinn und Inhalt der christlichen Feste, gerade jetzt! Wir erinnern uns an den, der über sich selbst sagt: „Ich bin das Leben.“ Mehr noch: „Ich bin gekommen, um das Leben zu geben, Leben im Überfluss.“ (vgl. Johannes 10,10 | Gute Nachricht Bibel).

Eröffnung unserer Open-Source-Kampagne

Kontakt

Foto: A. Jäger/VEM
Pfrin Dr. Claudia Währisch-Oblau
Leiterin Evangelisation, Vorstandsmitglied
Rudolfstraße 137
42285 Wuppertal
gospel@vemission.org
0202 89004-190
Foto: A. Jäger/VEM
Dina Kipker
Assistentin Evangelisation
Rudolfstr. 137
42285 Wuppertal
kipker-d@vemission.org
0202-89004-189
  • 1

Poster & Postkarten können bezogen werden von:

  • Kontakt: Sven Körber

    Telefon: 0231 / 54 09 55

    Fax: 0231 / 54 09 66

    Mobil: 0177 / 4 110 440

    Email: sven.koerber@igm-westfalen.de

    Die Plakate und Postkarten können als Set direkt beim Evangelischen Presseverband für Westfalen und Lippe e.V. unter www.kirchenshop-westfalen.de bestellt werden.

Kontaktanschrift wird noch bekannt gegeben.

Spendenkonto

IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08

SWIFT/BIC: GENODED1DKD

Kontakt

info@vemission.org

0202-89004-0

Spenderservice

projekteundspenden@vemission.org

0202-89004-195

Pressestelle

presse@vemission.org

0202-89004-135

Piwik-Code