Jetzt Spenden

05.09.2022

Gemeinsam für Menschenwürde und Menschenrechte eintreten!

Die Kirchen sind aufgerufen, für die Menschenrechte einzutreten: Buchvorstellung auf der ÖRK-Vollversammlung. © VEM

Auf der Versammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Karlsruhe, bei dem über 3500 Delegierte und BesucherInnen aus allen Teilen der Welt sich vom 30.8. – 8.9.2022 versammeln, haben der Ölumenische Rat der Kirchen (ÖRK), die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die Vereinte Evangelische Mission (VEM) am 2. September auf dem Stand des ÖRK die Publikation „Strenghtening Christian Perspectves on Human Dignity and Human Rights” vorgestellt.

In dem Buch sind Beiträge von AutorInnen aus allen Weltregionen und konfessionellen Familien veröffentlicht, in denen biblisch-theologische Wurzeln christlichen Engagements für Menschenwürde und Menschenrechte aufgezeigt und Opferperspektiven benannt werden.

In einer gemeinsamen Erklärung rufen die VerfasserInnen die Kirchen im Ökumenischen Rat dazu auf, auf der Grundlage allgemeiner und universaler Menschenrechte für die vielen Opfern von Menschenrechtsverletzungen weltweit einzutreten und dazu globale Mechanismen und Vereinbarungen für Menschenrechte und accountability / Verantwortung, die heute mehr als je unter Druck geraten sind, zu stärken.

Für die VEM haben Dr. Jochen Motte und Dr. Andar Parlindungan den Prozess aktiv begleitet. Beiträge von VertreterInnen aus der VEM-Gemeinschaft aus Afrika, Asien und Deutschland sind in der über 500 Seiten umfassenden Publikation veröffentlicht.

Der ÖRK hat alle Delegierten der Versamlung in seiner Liste an Referenzen auf die Publikation als Grundlage für seine Beratungen hingewiesen. In einer ecumenocal conversation wurde der Studienprozess Delegierten der Versammlung vorgestellt.

 

Die Publikation des ÖRK, kann kostenfrei als download unter folgenden Links bezogen werden:

https://www.oikoumene.org/resources/publications/strengthening-christian-perspectives-on-human-dignity-and-human-rights

 

https://www.globethics.net/zh/strengthening-christian-perspectives-on-human-dignity-and-human-rights

 

Spendenkonto

IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08

SWIFT/BIC: GENODED1DKD

Kontakt

info@vemission.org

0202-89004-0

Spenderservice

spenden@vemission.org

0202-89004-195

Pressestelle

presse@vemission.org

0202-89004-135

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Piwik-Code