Jetzt Spenden

Partnerschaften

Respekt, Gegenseitigkeit, Transparenz

Wir verstehen uns als Glieder des einen Leibes Christi. 

Darum 

  • fördern und unterstützen wir verschiedene Formen partnerschaftlicher Be-ziehungen zwischen unseren Mitgliedern, die auf Respekt, Gegenseitigkeit und Transparenz aufbauen
  • ermöglichen wir gegenseitige Besuche von Haupt- und Ehrenamtlichen sowie von Fachkräften
  • bauen wir Partnerschaftsnetzwerke auf, um multilaterale Beziehungen zu ermöglichen und zu stärken

Neues aus den Partnerschaften

  • 15.11.2023

    Gemeinsame Wege feiern

    Kirchenkreis an Lahn & Dill und Kirche GKPA feiern 40 Jahre Partnerschaft

    weiter lesen...

  • 28.09.2023

    Internationale Partnerschaftskonferenz

    zu Gast bei der Ost- und Küstendiözese in Tansania

    weiter lesen...

  • 25.08.2023

    Mutmachen mit Pantomime

    MIME ART for LIFE e.V.

    weiter lesen...

  • 08.08.2023

    Wie lernen wir gemeinsam?

    Partnerschaftsbesuch aus Ruanda und Deutschland in Wuppertal

    weiter lesen...

  • 02.06.2023

    „Sei das Salz der Erde und das Licht der Welt“

    Internationale HKBP-Partnerschaftskonsultation der VEM

    weiter lesen...

  • 25.05.2023

    Vielfältig verbunden

    Regionaler Dienst wird ein Jahr alt

    weiter lesen...

Partnerschaftsarbeit in der VEM

Wo steht man sich näher als in einer Partnerschaft? Das gilt auch für unsere Arbeit. Deshalb gibt es unser Partnerschaftsnetz mit rund 100 Partnerschaften zwischen deutschen und afrikanischen und/oder asiatischen Kirchengemeinden und Kirchenkreisen.

  • Neue Formen von Partnerschaften 

    Das Partnerschaftsnetzwerk wächst auch durch die aktive Suche nach neuen Formen von Partnerschaften. Diese müssen nicht zwangsläufig immer von einem Kirchenkreis zu einem anderen sein, sondern können auch thematisch sein, etwa zum Thema Frauen, oder von einer Institution zu einer anderen, z.B. zwischen Universitäten oder Krankenhäusern. In jüngster Zeit sind dabei auch „trilaterale Partnerschaften“ entstanden, d.h. Partnerschaften zwischen Kirchenkreisen oder Institutionen in drei Ländern.

  • Partnerschaften bereichern

    Mit gegenseitiger Unterstützung, regelmäßigen Kontakten und Besuchen haben viele dieser Partnerschaften – einige bestehen bereits seit den 70er Jahren – enge Beziehungen zwischen den Ländern und Kontinenten aufgebaut. In persönlichen Begegnungen können Menschen erfahren, was es bedeutet, wenn man von der Kirche als weltweiter Gemeinschaft spricht. Partnerschaften bereichern durch neue Blickweisen. Für uns sind die in den Partnerschaften aktiven Menschen ein nicht zu ersetzender Schatz.

  • Ein Rahmen zur Orientierung: Partnerschaftsrichtlinien

    Partnerschaften verändern sich im Laufe der Jahre. Da hilft es, wenn es Rahmen gibt, an denen man sich orientieren kann. Wir haben einen solchen Orientierungsrahmen entwickelt: die Partnerschaftsrichtlinien. Sie sind nicht am Reißbrett entstanden, sondern aus den vielfältigen Erfahrungen der Partnerschaften selbst. Hier gibt es die Richtlinien zum Herunterladen, in Deutsch, Englisch, Französisch und Indonesisch.

  • Partnerschaftskonferenzen - Abschlusserklärungen

    Regelmäßig finden internationale Partnerschaftskonferenzen statt, in der die Delegierten ihre Empfehlungen für die zukünftige Partnerschaftsarbeit formulieren und sich zu den Partnerschaftsrichtlinien bekennen.

    Die mehrsprachigen Erklärungen dieser Konferenz werden hier auf dieser Website veröffentlicht.

    Internationale Partnerschaftskonferenz 2017 Wuppertal:

    Der englische Originaltext:

     

  • Das Partnerschaftsnetzwerk der VEM

    Die Beratung der Partnerschaften kann ganz vielfältig geschehen. In Deutschland geschieht dies zum Beispiel am so genannten Runden Tisch (round table), an dem die jeweils verbundenen Partnerschaftsgruppen aus Afrika, Asien und Deutschland sitzen. Oder im Partnerschaftsseminar, an dem alle mit einem Land verbundenen Partnerschaftsgruppen teilnehmen und sich austauschen können.

    Einmal im Jahr laden wir unter einem bestimmten Thema alle Ausschussvorsitzenden sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zu einer Partnerschaftskonferenz ein. Außerdem organisieren wir Konsultationen, wo sich die mit einer bestimmten Kirche verbundenen Partnerschaftsgruppen aus Deutschland mit den Partnerschaftsvertretenden aus den Mitgliedskirchen in Afrika oder Asien treffen.

  • Bildungsangebote für Aktive und Interessierte

    Zum VEM-Angebot für Partnerschaften gehören unter anderem die Vorbereitung auf Partnerschaftsreisen oder die Auswertung von Partnerschaften. Seminare zum Projektmanagement sind wichtig, wenn es um die Ausarbeitung oder die Betreuung eines gemeinsamen Projektes geht. Seminare zur Interkulturellen Kommunikation helfen, Missverständnissen vorzubeugen und eventuelle Konflikte zu verstehen.

    Hier geht's zu unseren Bildungsangeboten.

  • Transfer von Partnerschaftsgeldern nach Afrika und Asien

    Die VEM–Administration bietet ökumenischen Partnerschaften innerhalb der VEM-Gemeinschaft geordnete, kostengünstige Finanztransfers im Rahmen nachvollziehbarer Überweisungsabläufe an und das bereits seit Jahrzehnten. 

    Eben durch diese Dienstleistung gewährleisten wir, dass Partnerschaftsgelder ohne unnötige Verzögerung die vorgesehenen Empfänger*innen erreichen.

    Die Verweildauer zweckbestimmter Gelder bei der VEM sollte 10 Werktage nicht überschreiten. Zahlungseingänge werden täglich überprüft und bearbeitet, die Weiterleitung erfolgt in der Regel am darauffolgenden Mittwoch. Die VEM übernimmt die in Deutschland anfallenden Bankgebühren und bürgt für den sicheren Transfer. Die Summe der weiterzuleitenden Gelder sollte mindestens 1.000 € betragen. Um diese Serviceleistung bieten zu können, erbitten wir vor oder zeitgleich zu jeder zweckbestimmten Anweisung, die nach Afrika oder Asien weitergeleitet werden soll, um eine kurze, schriftliche Benachrichtigung. Dazu haben wir nun ein Formular erstellt, das wir Ihnen hiermit zur Verfügung stellen.

    Download: VEM-Formular Weiterleitung Spenden

Kontakt

Foto: A. Jäger/VEM
Frauke Bürgers
Referentin für Partnerschaften
Rudolfstr. 137
42285 Wuppertal
buergers-f@vemission.org
0202-89004-188
Foto: I. Straube/VEM
Kristina Neubauer
Referentin für Partnerschaften
Rudolfstr. 137
42285 Wuppertal
neubauer-k@vemission.org
0202 89004-164
Foto: A. Jäger/VEM
Elke Patalla
Assistentin Abteilung Deutschland
Rudolfstr. 137
42285 Wuppertal
patalla-e@vemission.org
0202 89004-180
Foto: G. K. Bejaxhiu/VEM
Rev. Petrus Sugito
Stellv. Abteilungsleiter Asien
Jl. Pdt. J. Wismar Saragih, Bane, Kec. Siantar Utara, Kota Pematangsiantar (101), North Sumatera 21142 INDONESIA
sugito-p@vemission.org
Foto: R. Hedtmann/VEM
Pastor Dr. Ernest William Kadiva
Head of Regional Office
Luther House, Second floor Sokoine Drive PO Box 75240 Dar es Salaam Tanzania
kadiva-e@vemission.org
+255-222-125980

Spendenkonto

IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08

SWIFT/BIC: GENODED1DKD

Spenderservice

spenden@vemission.org

0202-89004-195

Kontakt

info@vemission.org

0202-89004-0

Pressestelle

presse@vemission.org

0202-89004-135

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Piwik-Code