Jetzt Spenden

04.05.2022

"Migration und multikulturelle Gesellschaft“

von links: Msafiri Mbilu, Frauke Bürgers, Alex Malasusa, Leepo Modise, Erika Tomassone, Tuhoni Telaumbanua, Simpon Lion, Annette Salomo, Almut van Niekerk, Krismas Barus, Albrecht Philipps, Jered Kalimba, Andar Parlindungan; © Foto: VEM

„Migration und multikulturelle Gesellschaft" – das ist das Thema des diesjährigen Leadership Trainings der VEM. Elf kirchliche Führungskräfte aus Afrika, Asien und Deutschland nehmen an der Schulung vom 2. bis 12. Mai 2022 in Torre Pellice und Rom, Italien teil.

Gastgebende Kirche ist die Waldenserkirche, eine Partnerkirche der VEM in Deutschland. Die Waldenserkirche ist eine protestantische Gemeinschaft in Italien mit 19.000 Mitgliedern. Das kirchliche Engagement ist groß und zeichnet sich durch einen ausgeprägten sozialen Verantwortungssinn aus. So leistet die Waldenserkirche Hilfe für Flüchtlinge in Sizilien und Lampedusa.

Die Teilnehmer*innen der Schulung werden vom Vorstand der Waldenserkirche empfangen und waldensische Kulturzentren, Museen, historische Stätten, das ökumenische Zentrum Agape und das Projekt "Mediterranean Hope" besuchen. Außerdem werden sie ein Gespräch mit dem Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen der römisch-katholischen Kirche im Vatikan führen, den Verband der Evangelischen Kirche in Italien besuchen und einen Vortrag über globale Migrationsbewegungen an der Waldensischen Theologischen Fakultät hören.

„Das Evangelium von Jesus Christus ist allumfassend, ohne Grenzen von Ethnien, Nationalitäten und Geschlechtern“, erklärt die stellvertretende Vorsitzende der Waldenserkirche, Pfarrerin Erika Tomassone.

Und Dr. Andar Parlindungan, VEM-Vorstandsmitglied, ergänzt: „Keine Kirche kann für sich allein stehen und von den anderen isoliert sein. Dieses Leadership Training der Vereinten Evangelischen Mission hat das Ziel, das Miteinanderlernen der Kirchenleitenden weltweit zu fördern und die Wahrnehmung dafür zu schärfen, wie man in der multikulturellen globalen Gesellschaft die wahre Kirche sein kann."

 

Spendenkonto

IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08

SWIFT/BIC: GENODED1DKD

Kontakt

info@vemission.org

0202-89004-0

Spenderservice

spenden@vemission.org

0202-89004-195

Pressestelle

presse@vemission.org

0202-89004-135

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Piwik-Code