Jetzt Spenden

04.06.2024

Seminare gestalten, Freiwillige begleiten

Bis Januar 2025 zuständig für die Süd-Nord-Freiwilligen: Jana Bredemeier. Foto: privat

“Freiwilligendienste faszinieren mich, genauso wie internationale Zusammenarbeit. Deswegen wollte ich diesen Arbeitsbereich bei der Vereinten Evangelischen Mission kennenlernen“, sagt Jana Bredemeier. Seit Mai 2024 vertritt sie Lisa Bergmann in deren Elternzeit als Referentin des Süd-Nord-Freiwilligenprogramms der VEM in Wuppertal, Deutschland.

Ursprünglich kommt sie aus der EKvW* in Dortmund, Deutschland, wo sie in der Jugendarbeit und als Presbyterin tätig war. Sie hat zunächst Deutsch und Sozialwissenschaften auf Lehramt studiert und später in einer christlichen Organisation gearbeitet, die Menschen mit Bibeln und Kalendern in unterschiedlichen Sprachen versorgt.

 

Die VEM ist aus deutscher Perspektive auch eine Einreiseorganisation für junge Erwachsene aus dem Globalen Süden, die einen Bundesfreiwilligendienst in einer deutschen VEM-Mitgliedskirche absolvieren möchten. Hier liegt Bredemeiers Aufgabe in der Auswahl sowohl künftiger Freiwilliger als auch ihrer Einsatzstellen. Sie begleitet die Freiwilligen während ihres Aufenthaltes in Deutschland und kommuniziert mit den beteiligten Stellen:

„Und für unsere Seminare arbeiten wir mit anderen Missionswerken zusammen. Deswegen bin ich mit ihnen, aber auch mit den Einsatzstellen in unseren Mitgliedskirchen im Kontakt.“ erklärt sie die Arbeit, die jetzt vor ihr liegt. Zwei Freiwillige sind im Missionshaus der VEM eingesetzt: Das Team Haus & Grund und das Department Communication & Fundraising werden beide von je einer freiwilligen Person unterstützt. So wird die internationale Erfahrung der VEM-Gemeinschaft Teil ihres täglichen Geschäfts.

 

Was sie an ihrer neuen Arbeit am meisten mag? „Seminare für unsere Freiwilligen zu gestalten und zu leiten, gibt mir echt viel!“, sagt Bredemeier. Ein anderer Schwerpunkt liegt für sie auf der Hintergrundarbeit, die nötig ist für ein ganzes Jahr voller neuer Erfahrungen und Begegnungen. Denn am Ende zählt die Erfahrung der Freiwilligen: „Ich bin wirklich beeindruckt vom Netzwerk Junge Erwachsene der VEM. Für viele Freiwillige ist das während ihres Dienstes ihre Heimat." Es erinnert sie darüber hinaus an ein Projekt aus ihrem aktuellen Studium der Sozialarbeit: Ihre Hochschule, die FH Dortmund, arbeitet mit mehreren Institutionen im südlichen Afrika zusammen. Dort lernt sie ähnliche Kontexte kennen, aber aus studentischer Perspektive. Dadurch vervollständigt sich ihre Sicht auf ihre Arbeit in Wuppertal.

In ihrer Freizeit widmet sie sich ihrem Studium der Sozialen Arbeit und verbringt Zeit mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern. Sie besucht gerne Konzerte und Kleinkunst-Veranstaltungen.

 

Wir heißen Jana Bredemeier herzlich willkommen bei der VEM und wünschen ihr Gottes Segen für ihre Arbeit mit unseren Süd-Nord-Freiwilligen.

 

*EKvW = Evangelische Kirche von Westfalen

Spendenkonto

IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08

SWIFT/BIC: GENODED1DKD

Spenderservice

spenden@vemission.org

0202-89004-195

Kontakt

info@vemission.org

0202-89004-0

Pressestelle

presse@vemission.org

0202-89004-135

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Piwik-Code