Jetzt Spenden
  • Die Schöpfung bewahren

    Umweltzerstörung und Klimawandel bedrohen viele Menschen in unseren Mitgliedskirchen. Darum engagieren wir uns politisch und mit innovativen Projekten für eine langfristig gesunde Umwelt.

Klima-Pledge - meine Stimme für die Zukunft!

Mit Blick auf die Bundestagswahl im September 2021 unterstützen wir die Initiative von Klima-Pledge. Vor uns liegt das Jahrzehnt der Entscheidung: Noch können wir das 1,5-Grad-Limit des Pariser Klimaabkommens einhalten und die Klimakrise und ein weltweites Artensterben eindämmen. Die nächste Bundesregierung muss Klimagerechtigkeit und den Schutz der Artenvielfalt deshalb zur obersten Priorität machen: mit einem konsequenten und umweltfreundlichen Umstieg auf Erneuerbare Energien und einer grundlegenden Verkehrs- und Agrarwende, die sozial gerecht gestaltet werden. Mehr Infos dazu hier...

Mach mit beimYouth Climate Action Day!

Wetterextreme und Katastrophenmeldungen machen es deutlich: Der Klimawandel nimmt auf dramatische Weise Fahrt auf. Gleichzeitig bringt die Sorge um das Klima auf der ganzen Welt Menschen auf die Straße oder im digitalen Raum zusammen. Du findest, Klimaschutz geht uns alle etwas an? Dann sei mit dabei!

Der Youth Climate Action Day 2020 fand am 5. Dezember statt. Zahlreiche Gruppen haben sich in elf Ländern beteiligt. Sie pflanzten Bäume, organisierten Plakatwettbewerbe, Fahrraddemos, online Workshops, beseitigten Plastikmüll und setzten sich kreativ für den Klimaschutz ein. Auch für 2021 ist ein Youth Climate Action Day geplant. Der Termin wird noch hier veröffentlicht.

Denn globale Herausforderungen wie der Klimawandel verschwinden mit der Coronavirus-Krise nicht. Gerade jetzt ist die Weichenstellung für mehr Klimaschutz wichtig – und damit der Einsatz von uns allen.

Wie du mitmachen kannst?

Sei beim Aktionstag dabei! In Workshops und Diskussionen kannst du globale Perspektiven auf Umweltthemen kennenlernen und dich über Aktionsformen für mehr Klimagerechtigkeit austauschen.

Und / Oder

Starte deine eigene Aktion und vernetze dich mit jungen Menschen weltweit! Der Termin für den gemeinsamen Aktionstag wird noch bekanntgegeben.

Mehr Infos dazu gibt's hier.

Wir unterstützen ein Projekt unserer Kirche in Ruanda,das Zertifikate zur Klimakompensation ausgibt.

Die Arbeit der VEM zum Klima- und Umweltschutz

Dürren in Botswana, Flutkatastrophen in Sri Lanka: Hauptleidtragende des Klimawandels sind die Menschen im Süden. Wir als VEM und unsere Mitglieder sind darum besonders aktiv im Kampf gegen den Klimawandel - mit Kampagnen genauso wie mit praktischen Projekten. Von 2010 bis 2016 hatte die VEM eigens zwei Klimaberater, die in Afrika und Asien unsere Mitgliedskirchen beim Aufbau von Klimaschutzprojekten unterstützen und dafür sorgen, dass gute Projekte auch Nachahmer finden.

Um den Klimaschutz besonders gut voranbringen zu können, sind wir auch Mitglied der Klima-Allianz Deutschland und haben die Entwicklungspolitische Klimaplattform der Kirchen mitbegründet.

Die Lebensgrundlage der Menschen schützen

Klimaschutz ist dabei nur ein Beispiel für unser Engagement. Wir setzen uns überall dort ein, wo unsere Mitgliedskirchen ganz konkret vom Raubbau an der Schöpfung und damit von der Bedrohung der Lebensgrundlage der Menschen berichten - etwa bei den großflächigen Abholzungen von Regenwald in Westpapua.

Umweltbewusstsein auch in Deutschland

Aber auch in unserer eigenen Organisation legen wir Wert auf die Bewahrung der Schöpfung: Für die Menge an CO2-Emissionen der dienstlich notwendigen Flüge leisten wir Ausgleichzahlungen in Höhe von 50.000 Euro an die Klima-Kollekte. Unsere Dienstreisen innerhalb Deutschlands machen wir, wenn immer es geht mit der Bahn und natürlich kommt in unseren Häusern nur fair gehandelter und ökologisch erzeugter Kaffee auf den Tisch.

Über die Klima-Kollekte

Die Klima-Kollekte ist der CO2-Kompensationsfonds von christlichen Kirchen in Deutschland und bietet den direkten Ausgleich der Emissionen über Klimaschutzprojekte an. Seit 2018 gehört auch die VEM zum Kreis der Gesellschafter der Klima-Kollekte.

Ein zusätzlicher Beitrag zu Klimaschutz und Armutsbekämpfung

Der Kompensationsbeitrag fließt in Klimaschutzprojekte in Schwellen- und Entwicklungsländern in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Das besondere dabei: Die Projekte dienen nicht nur dem Klimaschutz, sondern tragen zur Armutsbekämpfung vor Ort bei.

Wir unterstützen dabei auch Klimaschutzprojekte unserer eigenen Mitgliedskirchen, so zum Beispiel der Evangelische-Anglikanischen Kirche in Ruanda (EAR), die mit ihrem Entwicklungsdienst RDIS einen energieeffizienten Ofen entwickelt hat, der weniger Holz benötigt und weniger CO2 ausstößt. Andere Projekte beinhalten den Bau und die Installation von Biogasanlagen und Photovoltaik-Anlagen in Ländern wie Indien und Nicaragua. Die Projekte sind mit dem Gold Standard zertifiziert, der nachweist, dass die Projekte neben Klimaschutz auch die nachhaltige Entwicklung fördern.

Durch die Projekte werden

  • insbesondere Frauen gefördert,
  • lokale Partner vor Ort eingebunden,
  • gesundheitliche Schäden durch Rauchentwicklung und Verbrennungen vermieden,
  • Trainings und Arbeitsplätze für den Bau und die Instandhaltung geschaffen und
  • CO2-Einsparungen erzielt durch die Vermeidung von Holz- und Kerosingebrauch.

Mehr Informationen zu den Projekten gibt's hier.

    Haben Sie Fragen zum Thema?Rufen Sie uns an!

    Lieder, Gebete und Texte zum Thema Klima

    Seit vielen Jahren ist das Thema "Klimagerechtigkeit" ein Schwerpunkt der VEM-Arbeit. Mit Ausstellungen, Projekten und öffentlichem Eintreten für Klimaschutz haben wir deutlich gemacht, dass es nicht unsere Aufgabe ist, die Erde zu zerstören, sondern sie zu bewahren.

    Gemeinsam mit vielen Kirchen weltweit arbeitet die VEM im Programm "Friede mit der Erde" des Ökumenischen Rates der Kirchen mit. Im Rahmen von ökumenischen Teambesuchen unterstützen sich die VEM-Mitgliedskirchen gegenseitig im Kampf gegen Abholzung, Landraub und Umweltzerstörung.

    Broschüre "Klimaspiritualität"

    Gleichzeitig wird die Auseinandersetzung mit Schöpfungstheologie in diesem Zusammenhang immer wichtiger. Die VEM hat dazu eineBroschüre für die Gemeindearbeit zusammengestellt mit Liedern, Gebeten und Texten zum Thema "Klimaspiritualität".

    Diese Broschüre liegt inzwischen auf Englisch, Deutsch, Indonesisch, Französisch und Kisuaheli vor. Weiteres Material veröffentlichen wir kontinuierlich an dieser Stelle, um interessierten Personen weiteres Material zu Verfügung zu stellen.

    Weitere Lieder, die nicht in der Broschüre veröffentlich sind:

    Kontakt

    Foto: A. Jäger/VEM
    Dr. Jochen Motte
    Leiter Abteilung JPIC, stellv. Generalsekretär
    Rudolfstraße 137
    42285 Wuppertal
    jpic@vemission.org
    0202 89004 168
    Foto: privat
    Sabine Hübner
    Assistentin JPIC
    Rudolfstr. 137
    42285 Wuppertal
    huebner-s@vemission.org
    0202-89004-142
    • 1

    Spendenkonto

    IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08

    SWIFT/BIC: GENODED1DKD

    Kontakt

    info@vemission.org

    0202-89004-0

    Spenderservice

    projekteundspenden@vemission.org

    0202-89004-195

    Pressestelle

    presse@vemission.org

    0202-89004-135

    X

    Wir verwenden Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

    Piwik-Code