Jetzt Spenden

Region Bergisches Land

Weltweite Ökumene (er)leben

Die sieben Kirchenkreise der Region Bergisches Land – Düsseldorf, Düsseldorf-Mettmann, Lennep, Leverkusen, Niederberg, Solingen und Wuppertal – sind überwiegend städtisch (großstädtisch) geprägt, verbunden mit wenigen ländlichen Bereichen. Neben den offiziellen Kirchenkreis-Partnerschaften nach Namibia, Südafrika, DR Kongo, Ruanda, Indonesien, Tansania, Kenia, Nicaragua und Südafrika bestehen mannigfaltige internationale Beziehungen der Kirchengemeinden.

Thematische Schwerpunkte der Region sind: Interkulturelle Öffnung, Rassismus und Kirche, Ökumenische Partnerschaften

Nachrichten aus der Region

  • Kinderbüchlein zur Orangen-Aktion „Süß statt bitter“

    Ein Heftchen für Kinder zur Orangen-Aktion ist neu erschienen. Es thematisiert in kindgerechter Weise die Situation der Erntehelfer auf den Orangenplantagen und wie mit Fairen Orangen ein Unterschied gemacht werden kann. Das Heftchen findet sich unter diesem link zum Download. https://faire-orangen.de/wp-content/uploads/2023/09/Orangenbroschuere-Kinder-Web.pdfDas Heftchen ist von dem Orangen-Netzwerk Bergisches Land erstellt. Das Heft (28 Seiten, Format 14,8×14,8 cm) kann im Online-Shop der Orangenaktion Bergisches Land gedruckt bestellt werden. https://orangen-fuer-rosarno.de/ .
    Mit den Illustrationen soll noch didaktisches Material sowie Material für ein Kamishibai-Erzähltheater und auch ein kleines Video entstehen. Der Regionale Dienst macht Bildungsangebote zur Orangenaktion.
    Kontakt: Matthias Schmid, Regionaler Dienst der VEM

  • Orangenaktion „Süß statt bitter“ im Bergischen Land

    Fast sechs Tonnen Obst aus dem italienischen Rosarno erreichten in diesem Jahr das Bergische Land – trotz eines dortigen Unwetters. Die Orangenaktion für faire Löhne und biologischen Anbau hat sich damit schon im zweiten Jahr etabliert.
    Den kompletten Artikel zur Aktion gibt es hier

  • Bericht vom Studientag Ökumenische Partnerschaften am 9. März 2024

    Studientag Ökumenische Partnerschaften

    „Unsere Kirche braucht die Partnerschaften, um in der globalisierten Welt ihren Platz zu finden.“

    Wie läuft´s in den Partnerschaften, wie sieht es mit ihren strukturellen Rahmenbedingungen aus, und welche Themen sind in ihnen wichtig? Mit diesen Fragen befassten sich die Teilnehmenden des Studientages der Region Bergisches Land am 9.3.2024 in den Räumen der VEM in Wuppertal. Das Programm hatte das Kernteam der Regionalgruppe Anne Becker, Leverkusen, Jörg Langenhorst, Düsseldorf und Matthias Schmid, Pfarrer im Regionalen Dienst vorbereitet. In der Regionalgruppe treffen sich Mandatierte und Interessierte aus jedem Kirchenkreis der Region etwa alle vier Monate, um sich zu vernetzen, Themen der internationalen Ökumene in der Region voranzubringen, Anregungen und Ideen zu geben und so die Arbeit des Regionalen Dienstes zu begleiten.

    Zehn internationale Kirchenkreis-Partnerschaften gibt es in der Region. Sie bestehen zu Kirchen und Kirchenkreisen in Südafrika, Indonesien, Nicaragua, Tansania, Kenia, DR Kongo, Ruanda und Namibia. Hinzu kommen viele andere auf gemeindlicher Ebene.

    Zentrale Fragen der Gespräche waren, welche Rolle die Arbeit für Projekte der Partner spielt und inwieweit sie die gesamte Partnerschaft prägt. „Man kann Fragen finanzieller Zusammenarbeit nicht aus der Partnerschaft heraushalten, das wäre unrealistisch. Aber das Geld darf nicht die Partnerschaft bestimmen!“, so fasste Matthias Schmid, die Berichte zusammen.

    Ausgetauscht wurden auch Beispiele international gemeinsamer Projekte, etwa gemeinsamer whatsapp-Gruppen, in denen regelmäßig Andachten ausgetauscht werden.

    Frauke Bürgers, Referentin für Partnerschaften in der VEM, gab in ihrem Referat Anregungen für gemeinsam geplante und organisierte Partnerschaftsprogramme. Sie betonte: „Unsere Kirche braucht die Partnerschaften, um in der globalisierten Welt ihren Platz zu finden.“ Der Blick auf die Geschichte der Partnerschaften zeige, dass Partnerschaft eine Zukunft als Weggemeinschaft habe. Diese könnten, so Bürgers, zum Beispiel durch einen gemeinsam beschlossenen Projektfonds, in den alle beteiligten Partner einzahlen und über den alle Partner gemeinsam entscheiden, finanziert werden.

    Der Austausch soll fortgesetzt werden. Und beim nächsten Mal, da waren sich alle Teilnehmenden einig, sollen die Partner mit am (virtuellen) Tisch sitzen.   

Aktuelle Termine aus der Region

  • 23. Juni 2024: Internationaler Gottesdienst

    Internationaler Gottesdienst mit Gästen aus dem Partnerkirchenkreis Lukajange/Tansania und Pfr. Matthias Schmid
    Datum: 23.06.
    Zeit: 10.00 Uhr
    Adresse: Ev. Kirchengemeinde Steinbüchel, Leverkusen

  • 13. September 2024: Treffen der Regionalgruppe

    13. September 2024 , 15 bis 17 Uhr: Treffen der Regionalgruppe.
    Der Ort wird noch bekanntgegeben.   

Kontakt

Foto: VEM
Pfarrer Matthias Schmid
Regionaler Dienst, Bergisches Land
Geschwister-Scholl-Straße 1a
42897 Remscheid
schmid-m@vemission.org
0202 89004-533

Spendenkonto

IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08

SWIFT/BIC: GENODED1DKD

Spenderservice

spenden@vemission.org

0202-89004-195

Kontakt

info@vemission.org

0202-89004-0

Pressestelle

presse@vemission.org

0202-89004-135

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Piwik-Code