Jetzt Spenden

Region Westliches Ruhrgebiet

Welcome, karibu sana, selamat datang, vítejte, dobrodošli, bem-vindo, herzlich willkommen in der Region Westliches Ruhrgebiet. Hier leben Menschen mit unterschiedlicher Herkunft und Sprachen zusammen, so bunt und vielfältig wie unser Glaube und unsere Kirchen. Wir feiern die Unterschiedlichkeit und lernen voneinander durch unsere internationalen Partnerschaften. In den  Kirchenkreisen An der Ruhr, Duisburg, Essen und Oberhausen gibt es Verbindungen nach Tansania, Indonesien, Namibia, Südafrika, Tschechien, Brasilien, Bosnien und Herzegowina. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und arbeiten daran, rassistische und postkoloniale Strukturen zu überwinden. Aus der Arbeiterbewegung im Ruhrgebiet entstand auch der Einsatz für den Fairen Handel. Zusammen mit Kommunen und Zivilgesellschaft engagieren wir uns für Arbeits- und Menschenrechte weltweit.  

Nachrichten aus der Region

Aktuelle Termine aus der Region

  • Fortbildung am 23. Mai 2024

    Am Donnerstag, den 23. Mai, 9:00 – 16:30 Uhr bietet der Regionale Dienst eine Fortbildung zur Alle Kinder Bibel für Erzieher*innen und Interessierte an (Kurs Nr. 9103).

    Ort: Familienbildungsstätte Mülheim

    Anmeldung unter Tel. 0208 3003333  

    https://www.evfamilienbildung.org/kontakt/

  • 29. Mai 2024: Vortrag und Gespräch zum Fairen Handel

    Vortrag und Gespräch: Fairer Handel

    Der Faire Handel wird immer bekannter und ist mittlerweile auch in den Sortimenten der Supermärkte und Discounter angekommen. Doch was steckt hinter dem Versprechen, Fairer und Nachhaltiger zu handeln? Welche Rolle spielen Aktionsgruppen und Weltläden beim Fairen Handel? Was bedeutet das für die Produzent*innen im globalen Süden? Kann Fairer Handel Ungerechtigkeit bekämpfen? Claudio Gnypek erklärt das System des Fairen Handels, stellt die Kampagnen und Grenzen vor und gibt einen Ausblick darauf, was noch geschehen muss. Um Kinderarbeit, Ungerechtigkeit und Ausbeutung zu bekämpfen braucht es viele Ansätze und der Faire Handel ist einer davon.
    Referent: Claudio Gnypek, Regionaler Dienst der VEM

    Datum: 29. Mai 2024
    Zeit: 19 Uhr
    Adresse: Subkommende Duisburg des Johanniterordens, Marienkirche, Am Marientor, Duisburg

  • 13. - 15. September 2024: Gospelkirchentag in Essen

    Der Gospelkirchentag ist Europas größtes Chorfestival mit 5.000 Sängerinnen und Sängern aus ganz Deutschland, Europa und darüber hinaus. An den drei Tagen des Festivals gibt es sowohl gemeinschaftliche Erlebnisse, wie das Mass Choir-Singen, an dem alle teilnehmen, aber auch individuelle Angebote für Sänger*innen und Chöre. Hier ist für alle was dabei: Workshops, Offenes Singen an vielen Bühnen und weitere Angebote rund um alles, was beim Singen Freude macht: Konzerte, Gottesdienste, spannende Begegnungen und vieles mehr.

    Am Freitagabend, 13.09. tritt u.a. der Daressalaam - Chor aus der Ost- und Küstendiözese der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Tansania auf, der seinen Partnerkirchenkreis An der Ruhr in dieser Zeit besucht.

    Infos:
    https://www.gospelkirchentag.de/
    und bei Claudio Gnypek, Regionaler Dienst der VEM

    Datum: 13. – 15. September 2024
    Ort: Essen, im gesamten Stadtgebiet

  • Vorankündigung: Internationaler Gottesdienst

    Am Samstag, den 16. November 2024 um 18:00 Uhr findet ein internationaler Gottesdienst mit Gästen aus Namibia und Tschechien statt.
    Ort: Marktkirche Essen, Markt2, 45127 Essen.

Foto: VEM
Diakon Claudio Gnypek
Regionaler Dienst, Westliches Ruhrgebiet
Althofstraße 9
45468 Mülheim an der Ruhr
Gnypek-c@vemission.org
0202 89004-534

Spendenkonto

IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08

SWIFT/BIC: GENODED1DKD

Spenderservice

spenden@vemission.org

0202-89004-195

Kontakt

info@vemission.org

0202-89004-0

Pressestelle

presse@vemission.org

0202-89004-135

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Piwik-Code